Donnerstag, 26. Mai 2016

"London City 6 - Verlieb dich, verlieb dich nicht" von Alexandra Görner



Inhalt: Die erfolgreiche Schauspielerin Kristy Hayes ist wunschlos glücklich, ihr Leben ist (fast) perfekt. Besonders, seit sie mit Langzeitfreund Oliver verlobt ist. Aber warum bleiben in letzter Zeit die Schmetterlinge im Bauch aus, wenn Oliver sie küsst? Wenn Trauzeuge Dean sie dagegen ansieht, fliegt gleich ein ganzer Schwarm los. Blöd nur, dass er ihr bester Kumpel und zudem ein absoluter Player ist. 
Dean ist ein Superstar der Premier League. Und nicht nur die Fußballfans liegen ihm zu Füßen, auch die Frauen Londons stehen bei ihm Schlange. Wie ärgerlich, dass er sich in die einzige Frau verliebt hat, die er nicht haben kann: seine beste Freundin Kristy. Seine verlobte beste Freundin Kristy, deren Glück er niemals zerstören würde. 

Die beiden sollten wohl besser auf ihren Verstand hören, denn was weiß schon das Herz?


Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.


Format: ebook


meine Meinung:

Bei diesem Buch handelt es sich um den 6. Band der Serie um die Spieler des Fußballclubs London City.

Mir hat das Buch - eine Kurzgeschichte mit 103 ebook-Seiten - sehr gut gefallen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Kristy und Dean erzählt, und beide Charaktere mochte ich sehr gern und wurden gut beschrieben. Die Autorin hat es gut verstanden, den Zwiespalt der beiden, die den jeweils anderen lieben, aber es nicht eingestehen können, darzustellen, und dass sie es zwar immer wieder versuchen, aber jedesmal etwas anderes dazwischen kommt. Dieses Hin und Her führt dazu, dass im Endeffekt auch ihre Freundschaft darunter leidet, wie es dazu kommt, müsst ihr selbst lesen. 

Der Schreibstil ist flüssig, und man merkt bei Alexandra Görners Büchern sehr deutlich die Steigerung von Band zu Band, was ich ganz toll finde. 

Es hat wirklich Spaß gemacht, diese romantische Geschichte um Dean und Kristy zu verfolgen, und ich bin schon sehr gespannt, wer der nächste in der Reihe sein wird.

Eindeutige Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!