Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Samstag, 30. Juli 2016

"Perfectly Royal" von Sandra Baunach

Perfectly Royal: Eine Liebe gegen jede Regel (Ein Royals-Roman 1) von [Baunach, Sandra]

Inhalt: Meldrina, ein kleiner Inselstaat vor der Küste Frankreichs, wird seit jeher von einer einflussreichen Königsfamilie regiert. Als Teil dieser Familie muss sich auch Prinz Thomas den strengen Regeln der Monarchie beugen. Dabei würde er viel lieber rauschende Partys feiern und mit schönen Frauen flirten. Als Thomas jedoch Anna kennenlernt, ändert sich sein Leben schlagartig. Er kann an nichts anderes mehr denken als an sie. Doch eine Beziehung zwischen den beiden scheint unmöglich, denn Anna ist eine Bürgerliche und noch dazu das Kindermädchen der königlichen Familie. Pflichtbewusst ergibt sich Thomas in sein Schicksal und versucht, sich Anna aus dem Kopf zu schlagen. Doch kann der Prinz die Liebe seines Lebens wirklich so einfach vergessen?

Ausgabeformat: ebook

meine Meinung:

Was mir zuerst aufgefallen ist, war das schöne Cover des Buches, das dazu verführt, dass man einen Blick ins Buch wirft.

Der Schreibstil ist flüssig, und man steigt gleich in die Geschichte ein, auch wenn gerade in den ersten Kapiteln recht viel an Input kommt und man sich konzentrieren muss, um sich alles zu merken und auch der Erzählstil ein wenig zu schnell ist.

Dann jedoch wird das Tempo etwas gemütlicher, und man lernt die Charaktere etwas besser kennen. Ich mochte sie allesamt sehr gerne und ich fand es gut, dass sich Anna nicht sofort von Thomas´ Rang beeindrucken lässt. Thomas hingegen hat in Anna seine wahre Liebe gefunden und versucht, sie für sich zu gewinnen.

Somit hat man hier eine nette Liebesgeschichte, die Spaß macht zu lesen, auch wenn es mir immer wieder mal im Tempo zu schnell ging und ich manchmal aufgrund der Zeitsprünge Schwierigkeiten hatte, mich zurechtzufinden.

Alles in allem ist es aber ein Roman, der durchaus einige angenehme Lesestunden verspricht, vor allem für alle Liebhaber von Royals-Geschichten.






Keine Kommentare: