Dienstag, 8. November 2016

"dein perfektes Jahr" von Charlotte Lucas

Derzeit geht´s bei mir ruckzuck mit Lesen - (noch) bin ich in Urlaub, ab Dienstag wird sich das Tempo dann wieder erheblich verlangsamen :-)

Und hier gibt es bereits die nächste Rezension:


Inhalt: 

Was ist der Sinn deines Lebens? Falls Jonathan Grief jemals die Antwort auf diese Frage wusste, hat er sie schon lange vergessen.
Was ist der Sinn deines Lebens? Für Hannah Marx ist die Sache klar. Das Gute sehen. Die Zeit voll auskosten. Das Hier und Jetzt genießen. Und vielleicht auch so spontane Dinge tun, wie barfuß über eine Blumenwiese zu laufen.
Doch manchmal stellt das Schicksal alles infrage, woran du glaubst ...


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Ich kannte die Autorin bisher noch nicht, und das schöne Cover sowie der Klappentext haben mich neugierig darauf gemacht.

Vorab: das Buch hat mir sehr gut gefallen.

Die Geschichte wird im Kalenderformat erzählt und läuft über ein Jahr. Hannah ist ein lebenslustiger Mensch, sieht immer das Positive und immer einen Sinn in dem, das passiert. Bis etwas in ihrem Leben passiert, das sie gehörig aus der Bahn wirft. Im Gegensatz dazu steht Jonathan, ein Mensch, bei dem alles korrekt nach Vorschrift ablaufen muss, bei dem nichts aus der Bahn laufen darf, und der niemals auf die Idee käme, spontan zu sein. 

Hannah und Jonathan kennen sich nicht, doch ihre Schicksale verknüpfen sich von ihnen unbemerkt immer mehr ineinander, lange, bevor sie sich kennenlernen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich bin sehr leicht in die Geschichte gekommen. Die Handlung läuft ebenso zügig weiter, und auch wenn es zwischendurch ein klein wenig langatmig wurde (einzelne Absätze), so habe ich doch immer wieder gespannt weitergelesen.

Ich mochte Hannah und Jonathan beide sehr gerne. Obwohl sie so gegensätzlich sind, verbindet sie so vieles, und Hannahs Schicksalsschlag hat mich sehr berührt, sodass mir immer wieder auch die Tränen in die Augen gestiegen sind. Doch es ist im gesamten gesehen kein trauriges Buch, sondern eine Geschichte, an der man erkennt, dass alles im Leben einen Sinn hat, dass es eben keinen Sinn hat, sein Leben im voraus zu planen, denn es tut ja doch, was es will, und hält sich nicht an Vorschriften.

Besonders gut hat mir gefallen, wie sehr sich die beiden im Laufe der Handlung verändern und dann doch wiederum sie selbst bleiben, dass sie sich nicht komplett verdrehen, sondern sich nur in Kleinigkeiten verändern, die doch große Wirkung zeigen.

Ein herzliches, lebensbejahendes und warmes Buch, das durchaus für jeden geeignet ist, sich etwas herauszupicken, was für einen selbst passt. Ein Buch, über das man auch nach dem Zuklappen noch nachdenken wird - mit einem Lächeln im Gesicht. Es ist ein Wohlfühlbuch mit liebenswerten Charakteren, ein Buch mit Witz, Charme, Romantik und Liebe.

Ich vergebe hier gern eine Leseempfehlung und danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.




Keine Kommentare: