Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Freitag, 18. November 2016

"Love in London 3 - Falling Hearts: Niemals ohne dich" von Carrie Elks

Falling Hearts: Niemals ohne dich (Love-in-London 3) von [Elks, Carrie]

Inhalt:

Amy Cartwright weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Ihre Familie hält sie für flatterhaft, ihr baldiger Exfreund für ein treudoofes Dummchen und für ihre Freunde ist sie einfach nur verrückt. Doch da ist noch eine andere Seite an ihr, die niemand kennt, bis auf den coolen, sexy Schotten, der obendrein ihr Chef ist.
Callum Ferguson braucht keine neue Leidenschaft. Das hat er bereits gehabt und fast hätte es sein Leben zerstört. Er mag es ausgeglichen und vorhersehbar – genau so, wie seine neue Assistentin offenbar nicht ist. Doch als Amy über die Türschwelle seines Büros tritt, kehrt die Sonne zurück in sein Leben, und er bekommt die hübsche, kluge Londonerin nicht mehr aus dem Kopf. Beide kämpfen gegen das Unvermeidliche und versuchen, die gegenseitige Anziehung zu ignorieren. Und doch verstricken sie sich in eine heiße Affäre, die sie vor allen verbergen müssen. Doch Geheimnisse kommen immer ans Tageslicht, vor allem dann, wenn man es am wenigsten erwartet. 


Ausgabeformat. ebook


meine Meinung:

In diesem letzten Band der Love in London-Serie geht es um Amy, Alex´ Schwester.

Dieser Band hat mir von allen dreien fast am besten gefallen. Er geht lange nicht so tief wie Band 1 mit den Drogenproblemen und Band 2 mit Laras Depressionen. Trotzdem ist es auch hier nicht unbedingt eine locker-leichte Liebesgeschichte, obwohl die Probleme, die hier geschildert werden, nicht so tiefgreifend sind wie in den Vorbänden.

Ich mochte Amy sehr gerne, aus ihrer Sicht wird auch die Geschichte erzählt. Sie ist eine junge Frau, die sogar von ihrer eigenen Familie verkannt wird, die annimmt, dass sie alles über sich ergehen lässt. In Wirklichkeit ist sie jedoch eine Person, die sehr wohl weiß, was sie will, und auch einen dementsprechend festen Charakter hat - bis ihr Callum über den Weg läuft, mit dem sie anfangs so gar nicht klar kommt.

Es ist eine witzige und wirklich süße und romantische Liebesgeschichte. Amy hat jedoch mit Problemen aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen, ebenso wie Callum. Ich habe mit den beiden mitgelebt, und was mir an ihnen so gut gefallen hat, ist, dass sie miteinander reden und ihre Sorgen gemeinsam zu lösen versuchen, und sich gegenseitig unterstützen. Da gibt es von Anfang an Ehrlichkeit in ihrer Beziehung, keine falschen Aussagen oder nicht ausgesprochenen Tatsachen, die irgendwann wie ein Boomerang zurückkommen.  Es ist eine Beziehung, die sich langsam aufbaut und eine Tiefe entwickelt, die man beobachten kann. 

Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Lara/Alex und auch Beth/Niall,

Das war eine Buchserie, die mich von Anfang an gefesselt hat, weil die Autorin einen superflüssigen Schreibstil hat, die einen sofort in ihren Bann zieht, und weil sie Geschichten erzählt, die nicht unglaubwürdig sind, sondern aus dem Leben gegriffen.

Ich vergebe auch für dieses Buch die volle Punktezahl und eine Leseempfehlung.


Keine Kommentare: