Mittwoch, 14. Dezember 2016

"Schneeflocken in Paris" von Sabrina Heilmann

Schneeflocken in Paris von [Heilmann, Sabrina]

Inhalt: 

Wer an Heiligabend den Eiffelturm besucht, findet seine wahre Liebe. So sagt es zumindest die Geschichte von Aurélie.

Drei Jahre nachdem ihrer kleinen Schwester Julie genau das passierte, verbringen Madlaine und Èlise ihr Weihnachtsfest wieder in der Stadt der Liebe. Aber die beiden Schwestern sind frustriert, denn aus irgendeinem Grund will der Zauber nicht auf sie überspringen. Aurélies Geschichte hat ihnen noch kein Glück gebracht. Als die beiden sich doch überzeugen lassen, an Heiligabend den Eiffelturm aufzusuchen, geschieht ein schrecklicher Unfall, der das Leben beider Frauen für immer verändern soll ...


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Diese Kurzgeschichte hat mir sehr gut gefallen. Man kann das Buch unabhängig von "Winter in Paris" lesen. Für die, die das Buch kennen: Die gegenständliche Handlung startet drei Jahre nach dem Kennenlernen von Julie und Jean.

Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, mit dem man mit den ersten Sätzen in die Geschichte versinken kann. Die Handlung ist - gemessen an der Kürze des Buches - eigentlich sehr umfangreich, aber nicht so heruntergehaspelt, dass man das Gefühl hätte, etwas verpasst zu haben.

Es gibt Drama, und natürlich viel Liebe und auch Romantik. Mir hat dieses Buch wirklich sehr gut gefallen, es bringt den Leser ein wenig in Weihnachsstimmung und auch hier kommt wieder ein wenig Magie vor ... es weckt jedenfalls die Lust darauf, Paris zur Weihnachtszeit zu besuchen und nachzusehen, ob sich am Weihnachtsabend wirklich magische Momente vor dem Eiffelturm für alle Einsamen ereignen :-)

Eine glatte Leseempfehlung für diese Kurzgeschichte und danke an die Autorin für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares!



Keine Kommentare: