Mittwoch, 22. Februar 2017

"Good boys gone bad - Begehren von Philippa L. Anderson

Good Boys Gone Bad - Begehren (GBGB 1) von [Andersson, Philippa L.]

Inhalt: 

Devon McKinsey ist Anwalt. Sein Ruf ist tadellos, seine Weste bei Weitem nicht. Denn wenn es darum geht, entlastendes Material für seine Klienten zu besorgen, ist ihm jedes Mittel recht. Das weiß auch Elena. Sie wird des Mordes an ihrem Milliardärsgatten Richard Thornton angeklagt. Verzweifelt und unerwartet mittellos wendet sich die hübsche Blondine an Devon. Der Fall verspricht nur Ärger. Doch wider besseres Wissen lässt er sich dennoch darauf ein – und auf eine ganz besondere Bezahlmethode: Leistung gegen Sex. Bis aufkommende Gefühle sein Urteilsvermögen trüben und plötzlich alles außer Kontrolle gerät, denn nichts ist, wie es scheint …


Ausgabeformat: ebook


Info: Unter dem Titel GOOD BOYS GONE BAD veröffentlichen bekannte Erotikautoren sinnlich-düstere Liebesgeschichten, Dark Romance und erotische Thriller. Im Mittelpunkt stehen vermeintlich gute Kerle mit einer geheimen dunklen Seite – wenn du ihren Weg kreuzt, sag brav Bitte, und bete, dass sie nur Dinge mit dir anstellen, die dir auch gefallen …


meine Meinung:

Der Auftakt zur Reihe "Good boys gone bad" ist sehr gut gelungen. Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil. Die Geschichte ist zur Abwechslung mal aus der Sicht des Mannes geschrieben, was mal was Anderers ist und was mir sehr gut gefallen hat. Es gibt auch ein kleines Wiedersehen mit Tessa aus "Blackzone".

Trotz der Kürze der Geschichte mit 100 Seiten wurde doch einiges an Handlung darin verpackt. Sie hat Wendungen, mit denen man nicht rechnet und sie somit sehr spannend macht. Es kommen einige Erotikszenen vor, sehr prickelnd und ansprechend beschrieben, und damit hat das Buch alles, was es haben soll :-)

Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

Vielen Dank an die Autorin für das Vorableseexemplar.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar!