Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Sonntag, 26. Februar 2017

"Ich träumte von deiner Liebe" von Bettina Kiraly

Ich träumte von deiner Liebe

Inhalt:

Daniel ist Rebeccas große Liebe. Bei ihrem ersten Zusammentreffen funkt es zwischen den beiden sofort. Es folgt die glücklichste Zeit in Rebeccas Leben. Als sie vier Jahre später nach einem Treppensturz im Krankenhaus erwacht, steht ihre Welt Kopf. Hat die gemeinsame Zeit mit Daniel gar nicht existiert? Ist Daniel tatsächlich bei einem Autounfall gestorben? Ist Rebecca seit diesem Unfall im Koma gelegen? Aber warum weiß sie Dinge, die während ihres Komas passiert sind? Nur mit Daniels bestem Freund darf sie in der Erinnerung an ihre große Liebe schwelgen. Doch wie soll man auf Dauer zwischen zwei Welten leben? 


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Ich habe das ebook im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks gewonnen, wofür ich mich beim Verlag und bei der Autorin herzlich bedanken möchte. 

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr flüssig, die Geschichte spielt in zwei verschiedenen Zeitebenen - 2011 und 2015, wobei die Phrasen aus der Komazeit von Rebecca und die aus der Vergangenheit deutlich durch Kursivschrift abgegrenzt sind, sodass man als Leser immer weiß, wo man sich gerade befindet. 

Es ist eine andere Liebesgeschichte - durch die Verwebung der Erlebnisse von Rebecca in der Vergangenheit und der Gegenwart hat die Autorin sehr deutlich zum Ausdruck gebracht, wie zerrissen Rebecca ist, die nicht mehr weiß, was sie tatsächlich erlebt hat und was sich in ihrer Fantasie abgespielt hat. Das hat mir sehr gut gefallen. 

Auch, dass ich bis zur Hälfte des Buches auf einer anderen Spur war, die sich dann plötzlich geändert hat, hat die Geschichte für mich spannend gemacht, und auch das Ende war anders, als ich erwartet gehabt hätte, hat mir dann aber wirklich sehr gut gefallen, weil es einfach gepasst hat. 

Zum Teil ging es mir zwischendurch allerdings ein wenig zu rasch weiter, und ich konnte mich manchmal nicht so ganz in Rebeccas Gefühlswelt einfühlen, ihre sich ändernden Gefühle manchmal nicht ganz nachvollziehen, teils war es mir auch ein klein wenig zu dramatisch.  

Toll finde ich ganz allgemein, wie sich Handlungsstränge, die vereinzelt aufgebaut wurden, im Zuge der Geschichte zu einem großen Ganzen verbunden haben, dass keine von diesen Handlungssträngen offen geblieben sind, und dass für den Leser alle Fragen geklärt wurden.  

Es ist nicht unbedingt eine locker-leichte, aber doch eine sehr schöne Liebesgeschichte mit einer Handlung, die ein wenig tiefer geht, und dir mir im Gesamten gesehen sehr gut gefallen hat - vielen Dank dafür! 


1 Kommentar:

Bettina Betty Kiraly Kay hat gesagt…

Vielen Dank für deine lieben Worte!