Mittwoch, 29. März 2017

"Secret Sins" von Geneva Lee


Inhalt:

"Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ..."

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Ich habe die Royals-Serie der Autorin sehr gerne gelesen und habe mich daher sehr gefreut, dass die Autorin ein neues, in sich abgeschlossenes Buch, herausgebracht hat, worauf ich natürlich auch sehr gespannt war.

Sie erzählt in „secret sins“ die Geschichte der Zwillinge Grace und Faith, die nach dem Tod ihrer Eltern von ihrer Großmutter aufgezogen werden.

Die Handlung wird aus Faiths Sicht in der Gegenwart erzählt, unterbrochen von kurzen Rückblicken in die Vergangenheit.

Als Faith Jude bei einem Treffen der Suchtselbsthilfegruppe kennenlernt, stellt dies ihr gesamtes Leben auf den Kopf, denn er lässt sich nicht so einfach aus ihrem Leben aussperren und versucht ihr zu helfen, obwohl sie den Männern abgeschworen hat und sich auf ihren Sohn Max konzentriert.

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, wer jedoch eine locker-leichte Liebesgeschichte erwartet hat, der wird enttäuscht sein. Die Autorin hat ein schwieriges Thema (Sucht) in eine unter die Haut gehende Geschichte verpackt, die mich ab dem Beginn gefesselt hat.

Die Autorin hat ihre Charaktere sehr lebensecht gezeichnet, ihre Gefühle in sämtlichen Paletten sehr gut geschildert, sodass es mir leichtgefallen ist, mich in sie hineinzuversetzen. Es ist ein eher ruhiges und auch ernsteres Buch, trotzdem bekommt hier auch die Liebe ihren wohlverdienten Platz, es ist tiefsinniger und echter als die Royals-Reihe, was mir das Gefühl gegeben hat, dass es sich hier um eine wahre Geschichte handelt. Bereits im Vorwort erfährt man auch von der Autorin, dass dieses Buch ihr ein Herzensanliegen war – und das liest man in jeder Zeile.

Faith wurde sehr gut charakterisiert – ihre Liebe zu Max, der für sie an erster Stelle steht, ihre Selbstzweifel, ihre Unsicherheit wurden glaubhaft dargestellt, und ich habe mit ihr gehofft, dass auch sie ihr Glück finden wird.

Der Gegenpol zur ernsten Faith ist ihre fröhliche beste Freundin Amie, die sie einerseits als Patentante von Max in der Kindererziehung unterstützt, ihr aber auch immer wieder mal den Kopf geraderückt, wenn sie mal wieder zu viel nachdenkt.

Jude war mir anfangs nicht ganz so sympathisch, er war eher abweisend, aber im Laufe der Geschichte zeigt er, dass er zwar auch seine Geheimnisse hat, aber vor allem, dass er sich von Faith nicht aus ihrem Leben ausschließen lässt, dass er da ist, egal in welchen Situationen, und dass er auf sie, die nicht für eine Beziehung bereit ist, warten wird.

Ich glaube an dich, bis du es selbst auch wieder kannst.

Dieser eine kurze Satz charakterisiert meiner Meinung nach sehr gut, wie Jude für Faith empfindet. Ich mochte seine ruhige Art, mit der er es schafft, Faith von seiner Ernsthaftigkeit zu überzeugen.

Und dann gibt es noch Max, er ist ein kleiner entzückender vierjähriger Junge, der gegenüber seiner Umwelt sehr einfühlsam und empfindlich ist. Er ist einfach zum Knuddeln.

Fazit: Eine Geschichte, die unter die Haut geht, mit lebensecht gezeichneten und überzeugenden Charakteren mit einem Handlungsverlauf, den ich nicht ganz so vorhersehbar gefunden hab. Ein Buch, das mich von Anfang an für sich eingenommen und überzeugt hat und das auch nach dem Zuklappen noch in einem nachhallt.

Ich danke Blanvalet und dem Bloggerportal für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.







Kommentare:

  1. Huhu liebe Sabine!

    Deine Rezension ist wirklich toll geworden und nun bin auch ich sehr gespannt auf diese Geschichte. Das Buch werde ich mir vermerken und hoffentlich darf es schon bald einziehen. :)

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. liebe Nina, lieben Dank für deinen netten Kommentar zu meiner Rezi - es freut einen Blogger immer, wenn er Komplimente zu seiner Schreibe bekommt :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,
    dieses Buch hatte ich schon seit geraumer Zeit im Blick. Deine Rezension hat meine Meinung, dass ich diese Geschichte lesen sollte noch einmal bekräftigt. Besonders gefällt mir deine Bemerkung, dass es sich nicht einfach nur um eine "normale" Liebesgeschichte handelt, sondern um eine Geschichte, die sich mit einer schweren Problematik beschäftigt.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. hallo Tanja, lieben Dank für deinen Kommentar zu meiner Rezension - berichte mir bitte dann deinen Eindruck vom Buch, wenn du es gelesen hast, ich bin gespannt, wie es dir gefällt :)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      das Buch ist tatsächlich gestern noch bei mir eingezogen. Ich denke ich werde in der nächsten Woche damit beginnen. Sehr gerne würde ich mich im Anschluss mit dir darüber austauschen :o) Vielen Dank für das Angebot :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!