Mittwoch, 22. März 2017

"You can´t escape love - Begehren, Vertrauen, Lieben" von Philippa L. Anderson

You Can't Escape Love - Begehren . Vertrauen . Lieben von [Andersson, Philippa L.]

Inhalt:

Man kann im Leben nicht alles haben, denkt June Carpenter nach ihrer letzten gescheiterten Beziehung und konzentriert sich auf ihre Karriere. Ihr größter Traum ist es, sich als Locationscout selbstständig zu machen. Die Begegnung mit dem Millionär und Unternehmer Damon Ward durchkreuzt jedoch ihre Pläne. Obwohl June ihm klarmacht, dass sie die falsche Frau für ihn ist, lässt er nicht locker und unterbreitet ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann …
Kann man vielleicht doch alles haben?


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Das war wieder eine Geschichte der Autorin, die mir wirklich gut gefallen hat. Sie wird abwechselnd aus der Sicht von June und Damon erzählt, somit ist es mir leichtgefallen, mich in die Gedanken der beiden einzufühlen.

Besonders Damon mochte ich sehr gerne. Als Firmenchef ist er gewohnt, dass nach seiner Pfeife getanzt wird und ihm die Frauen zu Füßen liegen - June jedoch ist anders und verfällt ihm nicht sofort - zumindest nach außen hin ;-) Als er dann einen Plan ausheckt, um sie doch noch zu bekommen, wird die Handlung dann richtig amüsant und auch romantisch, denn er lässt nichts unversucht, um June für sich zu gewinnen. Sehr gut gefallen hat mir an ihm, wie er sich langsam wandelt und sich in sie verliebt, wie er sie davon zu überzeugen versucht, dass er es ernst meint, eine Beziehung führen möchte, und ihr auch mit vielen Kleinigkeiten beweist, dass das seine Absicht ist.

Auch June ist ein sehr sympathischer Charakter. Sie ist eine junge Frau, die sich nichts vorschreiben lässt, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und weiß, was sie will. Gerne mochte ich auch ihren Mitbewohner, der es immer wieder schafft, ihren Kopf, der manchmal zu viel denkt, an die richtige Stelle zu rücken und ihren Fokus auf die Dinge zu bringen, die wichtig sind.

Das Buch hat einen sehr flüssigen Schreibstil, und nicht nur einmal musste ich auch bei gewissen Aktionen schmunzeln. Der Spannungsbogen wird über die gesamte Länge aufgebaut und auch gehalten, sodass man als Leser nur so durch die Seiten fliegt, ich hatte das Buch in einem Tag ausgelesen. Die Erotikszenen sind ansprechend und prickelnd geschrieben, überwiegen jedoch nicht, sondern tragen genau richtig dazu bei, dass die Liebesgeschichte der beiden perfekt abgerundet wird.

Mit diesem Buch entwickelt sich Philippa L. Anderson schön langsam zu einer meiner Lieblingsautorinnen, und ich vergebe gerne eine Leseempfehlung für alle, die gerne Liebesromane mit einem Schuss Erotik lesen, die unterhaltsame Lesestunden bescheren sollen.

Ich durfte das Buch vorab als Rezensionsexemplar lesen, mein Dank geht dafür an die Autorin, meine Meinung ist jedoch dadurch nicht beeinflusst.


Keine Kommentare: