Mittwoch, 31. Mai 2017

"Die Endlichkeit des Augenblicks" von Jessica Koch


Inhalt:

Wenn du zwei Menschen zur gleichen Zeit liebst, dann entscheide dich immer für den zweiten, denn er hätte niemals dein Herz erobert, wenn der erste der Richtige gewesen wäre. (Johnny Depp)

Was aber, wenn du beide zur gleichen Zeit kennenlernst? Was, wenn es zwei Menschen sind, die eine große Last mit sich tragen? Eine Last, die sie wie ein unsichtbares Band miteinander verbindet?

Wenn dein Herz dich zu beiden zieht, wen würdest du wählen? Denjenigen mit den körperlichen oder denjenigen mit den seelischen Wunden? Würdest du dich überhaupt entscheiden, wenn du wüsstest, welche endgültigen Konsequenzen deine Wahl mit sich bringt?

Eine Geschichte über vergebene Chancen. Eine Geschichte über das Trugbild des ersten Moments. Eine Geschichte über die Endlichkeit des Augenblicks.

Basti und Josh sind seit ihrem gemeinsamen Unfall noch engere Freunde als zuvor. Während der querschnittsgelähmte Basti mit seinem Schicksal klarkommt und lebensfroh geblieben ist, leidet der körperlich gesunde Josh unter seinen Schuldgefühlen und einer tief verankerter Depression. Erst Sam, Bastis Freundin, schafft es, Josh aus seiner Lethargie zu reißen und ihm den Weg zurück ins Leben zu zeigen. Allerdings schlägt das Mädchen eine unüberwindbare Kluft zwischen die zwei jungen Männer und begreift erst allmählich, dass sie sich deswegen für keinen der beiden entscheiden darf.

Und dann schlägt das Schicksal plötzlich erneut zu…

Das ebook erscheint am 2.6.2017.


Format: ebook


meine Meinung:

Ich kannte von der Autorin das Buch "Dem Horizont so nah", Teil 1 der Danny-Trilogie. Es handelte sich damals um eine Schilderung wahrer Begebenheiten, die mir sehr unter die Haut ging, weshalb ich dann die beiden folgenden Teile auch nicht mehr lesen konnte.

Umso erfreuter war ich, als ich erfuhr, dass die Autorin ein neues - fiktives - Buch herausbringt und danke ihr für die Möglichkeit, es vorab zu lesen.

Erwähnen möchte ich hier auch mal das Cover, das wunderschön gestaltet ist und perfekt auch den Inhalt des Buches aufgreift.

Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Basti, Josh und Samantha erzählt - bei den Männern in dritter Person, bei Sam in der Ich-Form. Das hat mir sehr gut gefallen, da man so die Sicht und Gedanken aller drei mitbekommt. Die Geschichte handelt von den besten Freunden Basti und Josh, die durch einen schweren Schicksalsschlag zusammengeschweißt wurden und versuchen, das Leben zu meistern - was dem einem ganz gut gelingt, dem anderen weniger. Als die beiden Sam kennenlernen, schafft es diese, beiden neue Hoffnung aufs Leben zu vermitteln.

Das Buch hat mich gefangengenommen und ich habe es an zwei Abenden ausgelesen. Auch diese Geschichte ist sehr emotional, die Autorin hat es perfekt verstanden, den Wert einer Freundschaft, aber auch eines Lebens zu vermitteln, dass es immer Hoffnung auf einen Neuanfang gibt, und hat somit Sam unwiderruflich mit Josh und Basti verbunden. Sie hat die Gefühle und auch Zerrissenheit der drei sehr gut zum Ausdruck gebracht und hat mich an einigen Stellen auch zu Tränen gerührt.

Mich hat hier sehr berührt, dass sie das Thema aufgreift, dass Menschen mit Behinderungen - egal welcher Art - es in unserer Welt nicht immer einfach haben, sie hat die Probleme aufgezeigt, die vorkommen, wenn man "anders" ist. Und obwohl es sich hier "nur" um eine fiktive Geschichte handelt und keine wahre Begebenheit, hat sie es doch verstanden, mich damit zu berühren.

Sehr gut gefielen mir auch die eingebauten Gedichte und Zitate von Robin Kosan, die die Geschichte perfekt abgerundet haben.

Fazit: Das Buch ist keine einfache Liebesgeschichte, es ist viel mehr - es ist auch eine Geschichte über Freundschaft, Vertrauen, Treue und darüber, dass das Leben lebenswert ist, dass man niemals das Vertrauen darin verlieren sollte, und dass es immer einen Weg gibt. Jessica Koch hat es geschafft, sich nicht auf ihrem Wahnsinnserfolg der Danny-Trilogie auszuruhen, sondern zeigt mit diesem Buch, dass sie durchaus auch berührende und zu Herzen gehende Geschichten aus ihrer Fantasie zaubern kann. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung.



















Dienstag, 30. Mai 2017

"Herz in Reparatur" von Anna Fischer


Inhalt:

Emma ist von Liebeskummer geplagt! Denn die ehrgeizige TV-Redakteurin wurde von ihrem Carl für eine Silikon-Barbie verlassen. Dabei wäre er auf intellektueller Ebene ihr »Perfect Match«!
Zu allem Überfluss soll sie jetzt auch noch dem ehemaligen Baseball-Superstar Matt MacKenzie die Basics des Journalismus lehren. Eher würde sie einem Affen das Sprechen beibringen wollen, als für diesen selbstverliebten Playboy den »Babysitter« zu spielen.
Doch da Matt auf ihre Hilfe angewiesen ist, schließen die beiden einen Deal: Emma macht ihn fit für den Moderatoren-Job und im Gegenzug lehrt Matt sie, »was Männer wirklich wollen«, damit sie Carl wieder zurückerobern kann ...


Format: ebook


meine Meinung:

Nach "Seelenkuss mit Himbeereis", das mir sehr gut gefallen hatte, war dies nun mein zweites Buch der Autorin. Sie hat einen erfrischend locker-leichten Schreibstil, und es ist mir sehr leichtgefallen, mich in die Geschichte einzulesen.

Die Handlung wird aus Emmas Sicht erzählt, ihre Gedanken und Gefühle sind gut nachvollziehbar.
Matt mochte ich total gerne - obwohl nach außen hin der Womanizer und - wie Emma ihn nennt - ein Machoarsch, ist er doch ein Mann, der viele Schichten hat, sich für Schwächere, vor allem Kinder, einsetzt und ein totaler Familienmensch ist. Das hat mir sehr gut an ihm gefallen, auch diese kleine Lehre im Hintergrund, dass man einen Menschen nie vorschnell nach seinem Äußeren beurteilen sollte.

An Emma mochte ich gerne, dass sie sich so gut auf ihn einlassen konnte, sich von ihm etwas sagen lässt, auch wenn es ihr anfangs schwerfällt und ich sie ehrlich gesagt eine Zeitlang zickig und unsympathisch fand. Das änderte sich aber dann im Laufe der Handlung. Mir hat an ihr gut gefallen, wie sie ehrlich zu sich selbst ist und sich im Laufe der Handlung weiterentwickelt und man gut erkennt, was ihr wichtig ist im Leben.

Die Geschichte selbst ließ sich schnell lesen, der flüssige Schreibstil hat dazu beigetragen, dass ich das Buch an einem Tag durch hatte.

Lediglich die vielen Berühmtheiten, die in dem Buch vorkommen, waren für mich ein wenig zu unrealistisch. Matt hat sicherlich als bekannter Baseball-Spieler viele Bekanntschaften, aber es war mich dann doch ein wenig too much. Auch wenn ich wiederum gut fand, dass hier betont wurde, dass auch berühmte Menschen trotzdem auch nur Menschen wie du und ich sind :-)

Fazit: Es ist eine süße Liebesgeschichte, die mich durchaus fesseln konnte und mir sehr gut gefallen hat - mit Protagonisten, die mir - nicht gleich anfangs, aber dann doch - sympathisch waren und die ich im Laufe der Geschichte sehr gerne mochte. Der Schreibstil ist flüssig, und die Handlung selbst hat mich immer wieder auch schmunzeln lassen. Ich vergebe für das Buch gern eine Leseempfehlung.

Der Autorin danke ich für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplares.







Montag, 29. Mai 2017

"Trinity 3 - tödliche Liebe" von Audrey Carlan


Inhalt:

Gillian Callahan hat alles verloren: ihre große Liebe, ihre Freiheit – und vielleicht sogar bald ihr Leben. Ihr Körper ist in der Gewalt des Mannes, der von ihr besessen ist, der keine Skrupel kennt und der nur eines noch will: Gillians Herz. Doch niemand wird es je schaffen, die Liebe zwischen ihr und ihrem Verlobten Chase zu zerstören. Sie weiß, dass Chase sie verzweifelt sucht und die Polizei alles tun wird, um sie zu finden. Können sie das Rennen gegen die Zeit gewinnen?


Format: ebook


meine Meinung:

Mit diesem Band wird die Geschichte um Gillian und Chase abgeschlossen, bevor sich die Autorin in Band 4 der Geschichte von Gillians Freundin Maria annimmt.

Ich war nach dem offenen Ende von Band 2 sehr gespannt, wie sich die Handlung weiterentwickeln würde und wurde diesbezüglich nicht enttäuscht. Die Geschichte entwickelt so einige Wendungen, und so wurde ich als Leserin problemlos bei der Stange gehalten. 

Obwohl mir die Erotikszenen teils ein wenig zu viel waren, hat es das Buch trotzdem geschafft mich zu fesseln - mit spannender Handlung, einem Spannungsbogen, der nicht abgeflacht ist, mit wirklich gut ausgearbeiteten Charakteren, in die ich mich gut einfühlen konnte, und natürlich der großen Liebesgeschichte von Gillian und Chase.

An Gillian fand ich bewundernswert, welch starker Charakter sie ist, wie sie nun Chase stützt und unterstützt anstatt umgekehrt.

Auch das Ende fand ich ganz toll, es war nicht so, wie ich es erwartet hätte, und besonders gut gefiel mir auch der Epilog.

Fazit: Der Abschuss einer Buchserie, die sich immer mehr steigerte, im Gegensatz zur "Calendar Girl"-Serie, die gegen Ende eher abgeflacht ist. Eine Buchserie, für die ich gern eine Leseempfehlung vergebe.

Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.






"True Colours - die Farbe des Glücks" von Sophia Chase

True Colours: Die Farbe des Glücks von [Chase, Sophia]

Inhalt: 

Joannas Leben sollte mit ihrer Hochzeit einen absoluten Höhepunkt erfahren. Doch leider entwickelt sich alles anders als geplant. Das Projekt Ehe droht vorzeitig und viel zu rasch zu scheitern. Umgeben von den Trümmern ihrer Beziehung, die sie unter allen Umständen retten will, fühlt sie sich mehr und mehr zu einem anderen Mann hingezogen. 

Doch lassen sich Betrug, Verrat und Leidenschaft miteinander in Einklang bringen?

Sie muss eine Entscheidung treffen; so viel steht fest. Jedoch bedeutet dies, zwischen dem Leben, für das sie sich entschieden hat, und ihrer Freiheit zu wählen. Das heißt für sie, dass sie zwischen zwei Männern wählen muss – dem einen, der ihren sicheren Hafen darstellt, und dem anderen, der gefährlich und anziehend auf sie wirkt.

Dieser Roman ist der zweite Teil einer Serie. Jedes Buch ist aber ABGESCHLOSSEN und kann unabhängig von den anderen gelesen werden!


Format: ebook


meine Meinung:

Ich bekam das ebook über die Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanken möchte.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Als ich angefragt wurde, ob ich es lesen möchte, habe ich mir kurzentschlossen Teil 1 gekauft - meine Rezension dazu findet ihr hier

Teil 2 hat mir in gewisser Weise noch besser gefallen als Band 1 - wie schon oben erwähnt, können die Bücher aber unabhängig voneinander gelesen werden, Kenntnisse von Band 1 sind nicht zwingend notwendig.

Wo es in Band 1 ein wenig lockerer zuging, ist Band 2 naturgemäß aufgrund der Thematik - Ehebruch - ein wenig ernster. Trotzdem hat dies der Lesefreude aber keinen Abbruch getan, im Gegenteil - ich konnte mich sehr gut in Joanna einfühlen und durch kapitelweisen Wechsel der Erzählsicht auf Ben konnte ich auch sehr gut die Gefühle und Gedanken von ihm nachvollziehen.

Ich mochte sehr, dass Joanna ihre Ehe nicht wegwirft, sondern sich wirklich darum bemüht, sich Gedanken macht, trotz des Betrugs, den sie erfahren hat. Diesen Zwiespalt zwischen den beiden Männern hat die Autorin wirklich gut herausgearbeitet, und ich mochte sowohl Joanna als auch Ben sehr gerne, ebenso Bens Großmutter, die - obwohl alte Dame - noch sehr viel vom Leben mitbekommt, dadurch junggeblieben ist und den beiden so manchen Schubs in die richtige Richtung gibt.

Der Schreibstil ist sehr flüssig, und es gab keine Längen in der Handlung, die die Geschichte langweilig gemacht hätten. Es gibt Szenen zum Schmunzeln, welche, bei denen mir die Tränen in die Augen stiegen, dann wiederum welche, die mich wütend machten, und natürlich auch viele liebevolle Szenen.

Fazit: Es ist eine Liebesgeschichte mit zwei sympathischen Charakteren, die ich sehr gerne mochte, mit ein wenig Drama, Witz und auch Romantik, die mir sehr gut gefallen hat - es ist einfach eine Wohlfühlgeschichte. Ich vergebe dafür gern eine Leseempfehlung und danke der Autorin für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.







"Erleuchtung inklusive" von Elli C. Carlson

Erleuchtung inklusive: Liebesroman von [Carlson, Elli C.]

Inhalt:

Liz und Ben. Ben und Liz. 

Aus ihnen hätte ein Traumpaar werden können. Damals, mit siebzehn und den Kopf voller verrückter Ideen. Wie gesagt - hätte. 

Fünfzehn Jahre später sitzt Liz frustriert als dienstälteste Redaktionspraktikantin der Welt bei einer großen Boulevardzeitung fest und träumt noch immer von der großen Karriere. Ben hat es ins Silicon Valley verschlagen und immerhin hat er es dort zum millionenschweren Internetgenie gebracht. 
Als Ben seiner alten Heimat Berlin einen überraschenden Besuch abstattet, wittert Liz ihre Chance: Ein Exklusiv-Interview mit dem Medienscheuen Unternehmer wäre der langersehnte Durchbruch bei ihrer Zeitung. Doch das ist leichter gesagt, als getan, zumal sich der exzentrische Multimillionär gerade in der Sinn-Krise befindet und auf einem Selbsterfahrungs-Trip die großen Rätsel des Lebens lösen will. Ehe Liz sich versieht, befindet sie sich mitten in den Pyrenäen und stolpert auf dem Jakobsweg ihrer alten Jugendliebe hinterher. Bald hat sie nicht nur Blasen an den Füßen, sondern auch einen spanischen Streuner an der Backe, der ihr nicht mehr von der Seite weicht. Dabei findet sie Hunde ganz schön doof. Zu allem Überfluss erkennt Ben sie nicht einmal mehr wieder, als sie sich endlich gegenüberstehen. 

Doch der Weg nach Santiago de Compostela ist weit und steckt voller Überraschungen und Wunder …

Format: ebook


meine Meinung:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. In flüssigem Schreibstil erzählt uns die Autorin aus der Sicht von Liz, wie sie sich an die Fersen ihrer Jugendliebe Ben heftet, um dem medienscheuen Internetmillionär ein Interview abzuluchsen. Das ist leichter gesagt als getan, denn der befindet sich auf einem Trip über den Jakobsweg, und Liz ist alles andere als wandererprobt.

Ich mochte Liz sehr gerne. Sie gibt  niemals auf, auch wenn es die eine oder andere Situation gibt, die durchaus dazu einladen würde. Dazu ist sie ein wenig tollpatschig, was ihrem Vorhaben nicht unbedingt förderlich ist. Ich musste immer wieder mal schmunzeln, wenn wieder mal etwas nicht so lief, wie sie wollte. Andererseits mochte ich auch Ben sehr gerne, und mir hat sehr gut gefallen, wie sich die beiden aneinander annähern, es war süß und romantisch.

Die bildhaften Landschaftsbeschreibungen haben mir selbst auch Lust darauf gemacht, diese Wege mal in Natura zu sehen, und die Erzählungen von dem kleinen spanischen Streuner sind einfach nur als entzückend zu bezeichnen.

Fazit: Eine romantische Liebesgeschichte über das sich-selbst-finden, nicht allzu ernst, sondern mit viel Witz, Charme und natürlich auch Liebe und Romantik - eine süße Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat. 

Ich vergebe dafür gern eine Leseempfehlung und danke der Autorin und der Schnulze der Woche für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares. 






"The first taste" von Jessica Hawkins

The First Taste (English Edition) von [Hawkins, Jessica]

Ich habe das Buch in der englischen Ausgabe gelesen. Der deutsche Titel lautet "First taste - eine Nacht ist nicht genug".

Inhalt: 

Andrew Beckwith hat sein Herz bereits an ein Mädchen verschenkt – und zwar für immer. Als vor sechs Jahren seine Tochter Bell geboren wurde, hat er sein Bad Boy-Leben aufgegeben. Seitdem ist er überzeugter Single. Denn als Bells Mutter die beiden verließ, schwor Andrew nie wieder eine Frau so nah an sich heran zu lassen, dass er oder Bell verletzt werden könnten. 

Amelia Van Ecken ist unabhängig, clever und tough; und Inhaberin eines hippen Hochglanzmagazins für Frauen. Außerdem steckt sie gerade mitten in einem schmutzigen Scheidungskrieg. Da bleibt keine Zeit für Sex geschweige denn Liebe. Eher vergräbt sie sich in Arbeit. Aber als Amelia und Andrew sich zufällig über den Weg laufen, springt der Funke sofort über. Sie sind aus verschiedenen Welten, aber die Anziehung zwischen den beiden ist unüberwindbar. Perfekte Voraussetzung also für einen One-Night-Stand. Es ist ja nicht so, dass Gegensätze sich anziehen würden… 


Format: ebook


meine Meinung:

Andrew und Amelia laufen sich per Zufall über den Weg, als er seine Tochter für die erste Übernachtung bei seiner Schwester Sarah im Büro abliefert, deren Chefin eben Amelia ist. Von Beginn an sprühen die Funken zwischen den beiden, und sie verbringen zusammen eine Nacht. Daraus entwickelt sich in weiterer Folge eine Geschichte, die romantisch ist, bei der man die Zuneigung zwischen den beiden, aber auch die Unsicherheit gegenüber einer Beziehung spürt, denn zuviel spricht von beiden Seiten dagegen. 

Ich mochte die beiden sehr gerne. An Andrew hat mir sehr gut gefallen, dass er Vater mit Leib und Seele ist, seine Tochter über alles stellt und sie mit allen Mitteln vor allem schützen will. Trotzdem verzieht er sie (meist) nicht, sondern versucht ihr das Leben zu vermitteln, ohne ihr Angst zu machen. Auf der anderen Seite entwickelt er von null auf hundert einen Beschützerinstinkt gegenüber Amelia und kann sich sehr gut in sie einfühlen und ihr ihre Ängste nehmen. Er ist liebevoll, durchaus manchmal auch romantisch, und bemüht sich sehr, Amelia für sich zu gewinnen, ohne dass es zu kitschig wird.

Im Gegensatz dazu steht Amelie, die mit ihrem Exmann Einiges mitmacht und - obwohl bildhübsch und in ihrem Beruf sehr erfolgreich - auch Komplexe entwickelt hat. An ihr mochte ich sehr, wie sehr sie es schafft, Andrew zu vertrauen, sich auf ihn einzulassen, trotz all ihrer Ängste. Ganz besonders gefiel mir ihr Zugehen auf Bell, wie sie sie nicht wie ein kleines Kind behandelt und dass sie es schafft, genau den richtigen Ton zu treffen, obwohl sie keine Erfahrung mit Kindern hat.

Obwohl beide so gegensätzlich sind wie Feuer und Wasser, ziehen sie sich doch unwiderstehlich an, und diese Anziehungskraft hat die Autorin sehr gut geschafft herauszuarbeiten. Die Erotikszenen hätten ruhig weniger sein können, sie haben in ihrer Ausführlichkeit nicht ganz perfekt in die Gesamtgeschichte gepasst. Das ist jedoch auch schon mein einziger (kleiner) Kritikpunkt.

Auch die Nebencharaktere wurden sehr gut ausgearbeitet und ebenso liebevoll beschrieben wie die Hauptprotagonisten.

Das Ende kam mir ein wenig zu plötzlich, ich hätte gern noch mehr oder ausführlicher gelesen, obwohl man als Leser eigentlich alles erfährt, was zu wissen ist.

Fazit: Es ist eine süße Liebesgeschichte mit zwei starken Protagonisten, eine Geschichte mit ein wenig Romantik, Drama, Liebe und auch über Freundschaft und mit einem Spannungsbogen, der mich kombiniert mit dem flüssigen Schreibstil das Buch rasch lesen hat lassen und mir einige unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.



"Das Leben fällt, wohin es will" von Petra Hülsmann

https://www.amazon.de/gp/customer-reviews/RCVPPJDYBGBWX/ref=cm_cr_arp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=3404175220

Inhalt:

Party, Spaß und Freiheit - das ist für Marie das Allerwichtigste, und sie liebt ihr sorgenfreies Dasein. Das ändert sich jedoch schlagartig, als ihre Schwester Christine schwer erkrankt und sie darum bittet, sich während der Behandlung um ihre Kinder zu kümmern. Und nicht nur das - Marie soll auch noch Christines Posten in der familieneigenen Werft für Segelboote übernehmen. Darauf hat Marie ja mal so überhaupt keinen Bock, und auf ihren neuen "Chef", den oberspießigen Daniel, erst recht nicht. Während sie von einem Chaos ins nächste stolpert, wird ihr jedoch klar, dass es Dinge im Leben gibt, für die es sich zu kämpfen lohnt. Und dass manches einen ausgerechnet dann erwischt, wenn man es am wenigsten erwartet - zum Beispiel die Liebe ...


gebundene Ausgabe


meine Meinung:

Dieses Buch war mein zweites der Autorin - und ich liebe es :-)

Das Buch startet mit einer schlimmen Szene - Marie erfährt, dass ihre ältere Schwester Christine Brustkrebs hat und sich einer Chemotherapie unterziehen muss, daher zieht sie bei ihr ein, um sie mit den beiden Kindern zu unterstützen.

Petra Hülsmann hat einen unglaublich lockeren Schreibstil, und trotz der ernsten Thematik hat sie es doch geschafft, immer so viel Witz hineinzubringen, dass die Geschichte nicht zu ernst wurde.

Ich mochte Marie unheimlich gerne. Obwohl anfangs eine junge Frau, die nur Spaß und Party im Feiern Sinn hat, entwickelt sie sich im Laufe der Handlung sehr weiter und hat es geschafft, mich voll von ihr zu überzeugen. Sie entwickelt Verantwortungsbewusstsein, und man erkennt, dass sie keinesfalls oberflächlich ist, sondern das Herz am rechten Fleck hat. Die Entwicklung der Liebesgeschichte zwischen Daniel und ihr ist einfach nur als entzückend zu beschreiben. Ich musste nicht nur einmal schmunzeln, wenn die beiden aneinandergeraten und umeinander herumschleichen, und habe mich sehr gefreut, dass ich die beiden dabei beobachten durfte, wie sie sich dann doch noch näherkommen.

Die Kinder von Christine sind genauso beschrieben, wie Kinder halt sind - manchmal vorlaut, ihre Grenzen auslotend, aber auch herzlich, liebevoll und bezaubernd. Man muss die beiden einfach gernhaben.

Taxifahrer Knut kommt ebenfalls wieder vor und darf seine Lebensweisheiten an die Frau bringen, was mich besonders gefreut hat.

Im gesamten hat es die Autorin geschafft, trotz der ernsten Thematik eine Geschichte vorzulegen, in die der Leser hineinkippt und erst wieder auftaucht, wenn die letzte Seite gelesen ist. Sie hat auf einzigartige Art und Weise einen Roman verfasst, der genau die richtige Menge Ernsthaftigkeit mit Witz, Charme, Herzklopfen, Kribbeln und Liebe verknüpft. Die Charaktere sind unheimlich lebensecht und liebevoll beschrieben, sodass man das Gefühl bekommt, sie seien richtige Freunde im echten Leben. Verbunden mit der Schilderung des Hamburger Lebens hat es dies zu einem Buch gemacht, das sehr emotional ist, mich bei manchen Szenen zum Weinen, aber auch zum Lachen bringen konnte, das auch Tage nach dem Beenden noch in mir nachhallt und eine Geschichte aus dem Leben erzählt, aber mich trotzdem verzaubern und bezaubern konnte. Danke dafür - ich vergebe gern eine Leseempfehlung dafür!


Ich danke der Autorin für die wundervolle Leserunde bei Lesejury.de und dem Verlag für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.



Mittwoch, 17. Mai 2017

"Prescott Sisters 1 - der Maskenball" von Karin Lindberg

Der Maskenball: Prescott Sisters 1 - Liebesroman von [Karin Lindberg]

Inhalt: 

Jeder hält Virginia Prescott für ein reiches Töchterchen, das von Daddys Vermögen lebt. Auf einem Maskenball beschließt sie kurzerhand, ihr Leben zu ändern. Sie verschweigt dem charmanten Australier Liam, wer sie wirklich ist, und stürzt sich in ein Abenteuer mit ihm. Die Aktion mit der geliehenen Identität ist ein Spiel mit dem Feuer, denn im ungünstigsten Moment fliegt ihre Lüge auf …


Format: ebook


meine Meinung:

Bei diesem Buch handelt es sich um Teil 1 einer Serie um fünf Schwestern, der allerdings in sich abgeschlossen ist.

Im ersten Band lesen wir über Victoria, die jüngste der Schwestern und das Nesthäkchen der Familie. Soeben mit dem Schauspielstudium fertig geworden, ist sie sich nicht sicher, ob sie diese Richtung behalten will, vor allem weil auch ihr Vater der Meinung ist, dass das Studium nichtssagend war und nur eine ihrer Launen befriedigt hat. Da kommt ein Maskenball, bei dem sie sich für jemand anders ausgibt, ganz gelegen, um nicht mit der reichen Prescott-Familie in Verbindung gebracht zu werden und den Verpflichtungen zu entfliehen ...

Ich mochte Victoria sehr gerne. In ihr steckt mehr, als nach außen sichtbar ist, und die Autorin hat es sehr gut geschafft, den Zwiespalt zwischen dem Äußerlichen und ihren wahren Wünschen herauszuarbeiten. Und obwohl sie teils wie ein reiches verwöhntes Mädchen wirkt, war sie mir doch sehr sympathisch und man konnte auch gut beobachten, wie sie sich im Lauf der Geschichte weiterentwickelt und vor allem ihre Lügengeschichte Liam gegenüber sehr bereut.

Liam ist ein richtiger Mann - gutaussehend, reich, charmant und einfühlsam. Seine Werte, die er vertritt - sich selbst das zu erarbeiten, was er hat - haben mir gut gefallen und man konnte ab dem Kennenlernen der beiden förmlich die Funken sprühen sehen und das Prickeln spüren.

Die Erotikszenen sind ansprechend geschrieben und haben mir viel Spaß gemacht zu lesen, und das gesamte Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen und hat keine Längen.

Fazit: Es ist ein Buch, das mir sehr gut gefallen hat. Eine Liebesgeschichte mit Romantik, prickelnder Erotik, sympathischen Charakteren und Geheimnissen, die die Geschichte spannend gemacht haben. Ich freue mich schon auf den nächsten Band, bei dem es um Victorias Schwester Meghan gehen wird.

Ich habe das ebook als Rezensionsexemplar vom Bookrix-Exemplar erhalten, wofür ich mich bedanke, es beeinflusst jedoch nicht meine Meinung.


Montag, 15. Mai 2017

"Bedtime trouble - Codewort Liebe" von Maddie Holmes


Inhalt: 

Wie angelt man sich seinen Exfreund zurück, wenn der einen todlangweilig findet? 

Informatikstudentin Novalie weiß nur, wie man es nicht macht: Man fragt auf keinen Fall einen sexy Halbrussen um Rat. Man lässt sich nicht auf erotische Spielchen mit ihm ein. Und man verliebt sich unter keinen Umständen in diesen Kerl, der mit romantischen Gefühlen so gar nichts anfangen kann ...

Taschenbuch


meine Meinung:

Ich habe bisher schon ein paar Romane der Autorin gelesen, dieser jedoch hörte sich nach Inhaltsangabe sexier an als Riverside und Summertime, und ich war sehr gespannt darauf.

Eines gleich vorab - was sich nach einem locker-leichten Liebesroman anhört, ging dann in Wahrheit doch ein wenig tiefer - obwohl es trotzdem locker-leicht ist - ich weiß, kompliziert, aber es ist so :-)

Die Handlung wird abwechselnd aus Kols und Novalies Sicht erzählt, und so konnte man sich ganz wunderbar in die Gedanken der beiden einfühlen. 

Der wundervoll flüssige Schreibstil hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen und ich mochte gar nicht aufhören mit Lesen.

Novalie kann ich nur als bezaubernd und süß beschreiben, andere Worte fallen mir dazu nicht ein. Sie wickelt Kol um den Finger, ohne, dass dieser es merkt, und wird ebenso von ihm gewickelt.

Kol mochte ich auch total gerne. Obwohl er ein Womanizer ist, so findet er doch etwas an Novalie, was ihn dauernd an sie denken lässt, und ich mochte an ihm sehr, dass er auf sie eingeht, einfühlsam ist und nur nach außen ein Mann mit harter Schale - aber einem butterweichen Kern. 

Es gab so viele Situationen, die einfach nur zuckersüß waren, ohne zu kleben, romantisch, liebevoll und zärtlich.  Es gab Szenen mit gewaltig prickelndem Sex (herrlich, wie er mit ihren Brüsten spricht!) und Szenen, die emotional waren. Denn trotz des lockeren Klappentextes geht die Geschichte sehr wohl auch in die Tiefe, die Charaktere wurden ganz wunderbar und lebensecht ausgearbeitet und es hat mir einfach Spaß gemacht, Novalie und Kol einen Teil ihres Weges zu begleiten.

Nicht zu vergessen ist auch "das Monster" - Kols Katze - bei deren Erwähnung ich jedes Mal grinsen musste, ich hatte sie lebhaft vor meinen Augen.

Fazit: Die Autorin hat hier einen wundervollen Liebesroman vorgelegt, eine tiefer gehende Geschichte mit genau dem richtigen Anteil Ernsthaftigkeit, um nicht zu traurig zu sein. Die Hauptcharaktere muss man einfach lieben, sie sind unheimlich lebensecht geschildert. Es ist eine Wohlfühlgeschichte für alle, die gerne Liebesromane lesen, die auch noch Handlung haben sollen.

Mit diesem Buch entwickelt sich Maddie Holmes langsam aber sicher zu einer meiner Lieblingsautorinnen - dieses Buch hat mir bisher am allerbesten gefallen - und ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

Ich danke dem Romance-Verlag für die Zurverfügungstellung des Lesexemplares, was jedoch meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst.













"Ein Rockmusiker zum Verlieben" von Violet Truelove - Textschnipsel

Ein Rockmusiker zum Verlieben (Zum-Verlieben-Reihe 3) von [Truelove, Violet]

Nachfolgend möchte ich euch einige Textschnipsel aus dem Buch vorstellen:

"Nennen wir es doch einfach das Doggy Door nehmen ... das hier ist genauso wie beim Surfen, wenn du weißt, dass die Welle zumachen wird und du einen Weg aus der Tube finden musst" (Seite 7)

"Er kam sich vor wie ein Hütehund, dessen Herde dazu neigte, sich wild über die ganze Weide zu verstreuen. Er wollte sie zusammen haben, alle an einem Fleck, damit er sie bewachen und beschützen konnte - denn das war seine Aufgabe." 
(Seite 45)

"Du verdienst meine Liebe nicht, und doch liebe ich dich. Wann hört das endlich auf? Ich bin verrückt nach dir - ich kann nicht denken, kann nicht schlafen." 
(Seite 140 - Liedtext-Auszug)

"Alles an mir ist kaputt und verkommen, alles an mir ist falsch und verworren, alles an mir verachte ich ... Alles an dir ist wahr und vollkommen, alles an dir ist echt und erstrebenswert, alles an dir habe ich mir immer erhofft." 
(Seite 233 - Liedtext-Auszug)

"... es ist absolut nicht wichtig, was andere Menschen über dich denken ... du weißt, wie stark du sein musst, um das zu ertragen. Und es heißt nicht, dass du dich selbst nicht wertschätzt. Es bedeutet lediglich, dass ein anderer Mensch dir wichtiger ist als dein Ego oder dein Stolz." 
(Seite 363)


Damit ist nun auch mein letzter Beitrag zur Buchbloggerbox von Manus Bücherregal online, ich danke dir, liebe Manu, und natürlich der Autorin Violet Truelove für die Zurverfügungstellung der Box und der Leseexemplare.


"Ein Fotograf zum Verlieben" von Violet Truelove - Charaktere

Ein Fotograf zum Verlieben (Zum-Verliebe- Reihe 2) von [Truelove, Violet]

Ich möchte euch hier die vorkommenden Charaktere des Buches vorstellen:

Aiden Innings

- dunkelhaarig, sehr attraktiv, bester Freund von Warden Palmer
- Star-Fotograf
- wurde in seiner Vergangenheit tief verletzt
- tut alles für die Frau, die er liebt
- geduldig und liebevoll, der Traum aller Frauen
- seit dem Silvesterkuss an Hope in sie verliebt


Hope Porter

- blond, blauäugig, kleidet sich wie ein Pin-Up
- Modedesignerin
- hat eine schwere Vergangenheit
- fasst schwer Vertrauen
- seit dem Silvesterkuss von Aiden verzaubert von ihm


Raphael Porter

- 17jähriger Bruder von Hope 
- steckt mitten in der Pubertät
- auch wenn sie ihn nervt, liebt er seine Schwester doch sehr
- ein typischer Jugendlicher mit einem riesigen Herz


Daisy Larkin

- Diner-Besitzerin
- Hellseherin, lehnt jedoch ihre übersinnlichen Fähigkeiten ab
- gute Freundin von Aiden


Warden Palmer

- bester Freund von Aiden
- Surfstar
- für seine wilden Partys und Gewaltexzesse bekannt, bis er Lindsay kennenlernt
- vergöttert seine Verlobte Lindsay Lovejoy

Lindsay Lovejoy

- Bestseller-Autorin
- seit ihrer Jugend verliebt in Warden
- Warden ist Hauptfigur ihres Debutromans
- schafft es als einzige, Warden wieder auf den Boden zu bringen


Das Buch ist Teil der Buchbloggerbox von Manus Bücherregal ich bekam es dankenswerterweise von der Autorin Violet Truelove/Ava Innings zur Verfügung gestellt.









"N.Y. Millionaires - Finn" von Ava Innings - Textschnipsel


NY Millionaires Club - Finn von [Innings, Ava]

Nachfolgend möchte ich euch einige kleine Textschnipsel zu Teil 1 der Serie vorstellen:

"Liebe bedeutet, dem anderen Freiräume und Freiheiten zu lassen, damit er sich selbst entfalten und herausfinden kann, wer er wirklich ist. In einer Beziehung gibt es keinen Platz für Eifersüchteleien, denn da, wo es kein Vertrauen gibt, endet die Liebe" (Seite 177)

"Du hast zu mir gesagt, ich hätte das Zeug dazu, die Welt zu ändern, aber wenn ich ehrlich bin, dann reicht es mir, dass ich deine Welt verändere." (Seite 181)

"Lieben, Sweety, heißt verzeihen zu können." (Seite 202)


Das Buch wurde mir im Rahmen der Buchbloggerbox von Manus Bücherregal über die Autorin zur Verfügung gestellt, wofür ich  mich herzlich bedanke.











Buchvorstellung Millionaires-Reihe


Im Rahmen der Buchbloggerbox von Manus Bücherregal bekam ich dankenswerterweise drei Bücher der Autorin Violet Truelove/Ava Innings zur Verfügung gestellt.


Hier möchte ich euch die "Millionaires"-Reihe vorstellen, die von verschiedenen Autorinnen geschrieben wurde, auf Teil 1 - der sich um Finn dreht - werde ich in einem anderen Posting noch näher eingehen.


Band 1

NY Millionaires Club - Finn von [Innings, Ava]

Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.

Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.

Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?


Band 2

NY Millionaires Club - Adam von [Keen, Liv]

Adam Hadley ist Millionär, großspurig, höllisch gut aussehend und zu Lians Leidwesen auch noch bald ihr Stiefbruder.

Eine Woche vor der Hochzeit ihres Vaters und seiner Mutter kehrt er nach New York zurück, nicht nur um die bevorstehende Trauung zu torpedieren, sondern um auch noch ihr Herz zu stehlen. Doch während ihrer heftigen Schlagabtausche wächst die Leidenschaft für den britischen Bad Boy nur noch mehr, was ihrem Vater nicht verborgen bleibt, sodass die Kluft ihrer Familien immer größer wird. 

Kann Lian den Frauenhelden für sich gewinnen und wird es am Ende sogar eine Hochzeit geben?


Band 3

L.A. Millionaires Club - Chandler von [Innings, Ava]


Bei seinen millionenschweren Investments riskiert der attraktive Chandler, der als der begehrteste Junggeselle LAs gilt, lediglich sein Vermögen. Als er die junge Pro-Surferin Willow Ramsey trifft und sich Hals über Kopf verliebt, ist es jedoch sein Herz, das mit einem Mal auf dem Spiel steht. 

Willow hingegen hat nach ihrer letzten Beziehung die Nase voll von gut aussehenden Männern, die sich nicht festlegen, aber alles haben wollen. Gelingt es dem Millionär Willow von seinen ernsthaften Absichten zu überzeugen, um mit ihr den unkalkulierbaren Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu wagen?


Band 4

NY Millionaires Club -  Mason von [Lynwood, Zoe M.]

Um die internationalen Geschäfte für das Modeimperium Quepy zu regeln, jettet Mason Krump um die halbe Welt. Bei einem Flug nach Mailand trifft er auf Stewardess Kim, die ihm in einer äußerst prekären Situation selbstlos aus der Patsche hilft und damit sogar ihren Job aufs Spiel setzt. Zum Dank nimmt Mason seine Retterin mit zur Fashion Week und Kim lernt dort den Glamour der Laufstegwelt kennen. Der exzentrische Modedesigner Ryland, der in Mailand seine neue Kollektion präsentiert, ist sofort angetan von der Naturschönheit. Er ist sich sicher: Kim gehört auf den Laufsteg! 

Mason sieht das allerdings völlig anders und bringt Kim mit seinen ungeschönten Ansichten über die Modebranche ziemlich durcheinander. Für welchen Weg wird sie sich am Ende entscheiden?


Band 5

Miami Millionaires Club - Dante von [Keen, Liv]

Der attraktive Clubbesitzer Dante Sánchez ist schwerreich und der Mann, der Haleys Leben und das ihrer Schwester zerstört hat. Nachdem hinter seinem Club eine Leiche gefunden wird, ist ausgerechnet Haley der leitende Detective und Dante rückt in den Fokus ihrer Ermittlungen.

Obwohl Detective Haley Chenova sich nichts sehnlicher wünscht, als den verhassten Bad Boy zu überführen und für den Rest seines Lebens in die Hölle zu schicken, erkennt sie schnell, dass etwas an der ganzen Geschichte faul ist. Zudem scheint weit mehr hinter seiner dunklen unergründlichen Fassade zu stecken, und Dante weckt gegen ihren Willen widersprüchliche Gefühle in ihr. Doch auch die Dämonen der Vergangenheit lauern schon darauf, Dante alles zu nehmen, was ihm lieb ist, wodurch Haley ins Fadenkreuz gerät. Kann Dante die tödliche Gefahr abwenden und Haley retten?



Band 6

L.A. Millionaires Club - Tristan von [Innings, Ava]


„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ war – bis zu dem Tag, an dem bei ihm ein Hirntumor diagnostiziert wird – der Leitsatz von Musikproduzent Tristan Holloway. Nach der OP ist jedoch nichts mehr, wie es war und obwohl Tristan seit geraumer Zeit Gefühle für die zarte Abby hegt, ist nun seine oberste Priorität, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Als Abby wiederholt Zeugin seiner Exzesse wird, erkennt sie, dass sie Tristan nicht helfen kann und zieht sich verletzt zurück – nur um sich wenig später in den Armen eines anderen wiederzufinden. Erst als sie den Kontakt mit Tristan abbricht, realisiert dieser, dass er einen schwerwiegenden Fehler begangen hat. Gelingt es Tristan nach allem, was er Abby zugemutet hat, sie zurückzugewinnen oder hat er die Chance auf die große Liebe verspielt?


Band 7

L.A. Millionaires Club - Hunter von [Innings, Ava]

Hunter Shermans Leben dreht sich ausschließlich um Sex. Als Inhaber des exklusiven Erotik-Versands ‚Lust&Love‘ sorgt er dafür, dass Spaß in die amerikanischen Schlafzimmer einzieht und auch privat lässt der attraktive Selfmade-Millionär nichts anbrennen. Hunter gilt unter seinen Freunden als echter Bad Boy und seine expliziten Vorlieben haben ihm einen gewissen Ruf eingebracht. Doch wie jeder Mensch sehnt sich Hunter insgeheim nach mehr. Die große, eine wahre Liebe hat er allerdings bereits verloren. Seine schnelllebigen Bettgeschichten können ihn nicht über Cameron hinwegtrösten, doch dann erhellt Nova aus heiterem Himmel sein Leben und zum ersten Mal seit Langem fühlt Hunter sich wieder mit einem Menschen verbunden. Allerdings gibt es da einen Haken, denn auch Novas Herz ist nicht frei. 

Kann es unter diesen Umständen Hoffnung für eine gemeinsame Zukunft geben?


Band 8

Miami Millionaires Club - Noah von [Innings, Ava]


Noah Kennedys Ruf eilt ihm voraus – reihenweise bricht er die Herzen seiner Eroberungen, weil das seine nicht mehr fähig ist, zu lieben. Doch die süße Reagan Sweets, die Ex seines besten Freundes Finn, berührt ihn auf ganz besondere Weise und so lässt Noah sich auf eine hitzige Affäre mit der erfolgreichen Sängerin ein. Als Reagan jedoch zu Finn zurückkehrt, stürzt Noah in ein tiefes Loch. Er ist hin- und hergerissen zwischen der Loyalität zu seinem Freund und den tiefen Emotionen, die er für Reagan empfindet. 

Ein Kampf um seine große Liebe scheint aussichtslos, doch dann kommt alles ganz anders.



Band 9

Las Vegas Millionaires Club - Lee von [Keen, Liv]

Nachdem der Hotelmagnat Lee Campbell in seine Heimatstadt Las Vegas zurückkehrt, weiß er, dass er sich bedingt durch seine dunkle Vergangenheit in die Höhle des Löwen begibt. Als er jedoch in der Stripperin Faye Reesa, die kleine Schwester seines ehemals besten Freundes, wiedererkennt, ist er zwischen Entsetzen und ihrer unglaublichen Anziehungskraft hin- und hergerissen. Der Wunsch, Reesa zu helfen, zwingt Lee, sich erneut mit den Dämonen seiner Vergangenheit anzulegen. Dabei stellt er vor allem eins fest: Die Bosse der Unterwelt vergeben nie …





Buchvorstellung der "Zum Verlieben"-Reihe von Violet Truelove

Im Rahmen der Buchbloggerbox von Manus Bücherregal bekam ich dankenswerterweise drei Bücher der Autorin Violet Truelove/Ava Innings zur Verfügung gestellt.

Ich möchte euch nachfolgend die Buchserie vorstellen. Die Bände sind alle in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden, die Charaktere entwickeln sich jedoch jeweils weiter. Wer alle Bände lesen möchte, sollte dies also in der angegebenen Reihenfolge tun.

Die Bände 1 bis 3 der Serie wurden von mir gelesen und rezensiert, in einem extra Posting erzähle ich euch dann Näheres zu Band 2 und 3.

Zur Autorin: 

Viola Plötz, Jahrgang 1979.
Sie studierte Kommunikationsdesign und machte sich nach ihrem Abschluss als Hochzeitsfotografin und Designerin selbständig.

Im Jahr 2014 ereilte sie eine Midlife-Crisis und sie beschloss, endlich ihren langersehnten Lebenstraum vom eigenen Roman zu verwirklichen. Im Dezember 2014 veröffentlichte sie unter dem Pseudonym Violet Truelove über neobooks ihren Roman »Ein Surfer zum Verlieben«, der es auf die Shortlist für den Indie Autor Preis schaffte. Kurze Zeit später wurde sie durch ihren Debütroman entdeckt und unterzeichnete einen Autoren-Vertrag für ihre New Adult Reihe »Waves of Love« bei feelings (Droemer Knaur).

Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in einem Mehrgenerationenhaus im Taunus, also viel zu weit vom Meer, welches sie so liebt und das ihre Geschichten prägt, entfernt.

Doch nicht nur für das Wellenreiten kann sie sich begeistern, sondern auch für Yoga, die Fotografie und das Lesen.



Die Gesamtreihe bisher:

Band 1


Der erste Roman der erfolgsverwöhnten Bestsellerautorin Lindsay Lovejoy handelte von dem hartgesottenen Profisurfer Palmer Warden.

In Erklärungsnot gerät die Autorin, als die Vorlage für diese Romanfigur, der Surfstar Warden Palmer, in ihr Leben tritt.

Kann der Bad Boy dem Traumtypen aus ihren Romanen das Wasser reichen? Oder muss Lindsay erkennen, dass sie all die Jahre für ein Produkt ihrer Fantasie geschwärmt hat?

Meine Rezension dazu findet ihr hier


Band 2


Als der Starfotograf Aiden Innings herausfindet, dass seine Freundin eine Abtreibung hatte, lösen sich seine Träume von einer eigenen Familie in Luft auf. Der Vertrauensbruch sitzt tief, und Aiden flüchtet sich in belanglose Affären, um über die Enttäuschung hinweg zu kommen.

 Erst als die schöne, verletzliche Hope in das Leben des Fotografen tritt, gelingt es Aiden, sich seinen Dämonen zu stellen.

 Doch auch Hope leidet noch immer unter ihrer Vergangenheit. Kann Aiden Hopes Vertrauen gewinnen? Oder sind die Schatten der Vergangenheit stärker als die junge Liebe?


Meine Rezension dazu findet ihr hier


Band 3


Als Teenager schrieb Liam Gordon für seine große Liebe – das It-Girl Vera Snider – seinen Erfolgssong 'Weit fort'. Sechs Jahre später führt er ein wildes Rockstar-Leben auf der Überholspur. 

Getreu dem Slogan 'Sex, Drugs & Rock `n` Roll' jagt eine Party die nächste. Doch gerade wegen dieser Eskapaden hat ihm das einzige Mädchen, das er je geliebt hat, den Laufpass gegeben. So sehr Liam auch versucht, sich mit Exzessen und Groupies zu trösten, er kann Vera einfach nicht vergessen. Diese ist jedoch inzwischen Mutter eines kleinen Sohnes, welcher der kurzen Beziehung mit dem Pro-Surfer Warden Palmer entstammt. Und während Liam alle skandalösen Klischees eines Rockstars erfüllt, ist Vera ihre Prominenz inzwischen zuwider. Die Geburt ihres Sohnes Leander hat ihr Leben auf den Kopf gestellt und Vera möchte für ihr Kind nur das Beste – und das ist nun einmal nicht Liam, wie sie aus Erfahrung weiß. Dennoch kommt auch sie nicht über ihn hinweg. Gibt es unter diesen schwierigen Umständen noch Hoffnung für ihre Liebe?


Meine Rezension dazu findet ihr hier


Band 4


Das Leben von Lindsay und Warden scheint perfekt, denn zwischen ihnen ist es die ganz große Liebe. Doch ihre bewegte und schmerzhafte Vergangenheit lässt die beiden einfach nicht los. Werden Lindsays Selbstzweifel und Wardens Verlustängste ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg stehen? Und ist die Bestsellerautorin den Schattenseiten ihres Ruhms gewachsen? Wird das Paar all diese Hindernisse überwinden können? Oder müssen die beiden erkennen, dass Liebe allein manchmal einfach nicht genug ist?


Band 5



Daisy ist nicht wie andere Frauen. Sie verfügt über eine Gabe, die sie selbst die meiste Zeit über als Fluch empfindet und sie ist verliebt in einen Cop, den sie kaum kennt, doch von dem sie jede Nacht träumt. Auch dem Cop, Jared, geht die Diner-Besitzerin nicht aus dem Kopf und das, obwohl sie mit ihren bunten Haaren und den vielen Tattoos gar nicht sein Typ ist.

Als Daisy jedoch eine schreckliche Zukunftsvision hat, die Jareds ganzes Leben verändern wird, ist ihr klar, dass sie handeln muss. Kann sie das Schicksal abwenden, wenn sie ihn warnt, oder ist das, was sie sieht, unvermeidlich?


Band 6



Die Cousinen Daisy und Bella entstammen einer Familie mit übersinnlichen Fähigkeiten. Doch mit der Gabe geht ein schrecklicher Fluch einher, weshalb ihnen kein Liebesglück vergönnt ist. 

Gemeinsam versuchen die Cousinen den Fluch zu brechen und dadurch das Leben
von Daisys Mann Jared zu retten. Ein Unterfangen, das die beiden Frauen vor ungeahnte Herausforderungen stellt. Als wäre das nicht bereits Problem genug, hat sich auch noch ein eigensinniger und scheinbar übermächtiger Geist an Bella geheftet.

Wird es dem Medium gelingen, diesem Herr zu werden?
Und kann der Fluch überhaupt gebrochen werden?



(Fotos und sämtliche Inhaltsangaben stammen von der Homepage der Autorin)



"NY Millionaires Club - Finn" von Ava Innings

NY Millionaires Club - Finn von [Innings, Ava]

Inhalt:

Nach dem unvorhergesehenen Tod seines Vaters ist Finn gezwungen, die Geschäftsführung der millionenschweren Firma zu übernehmen. Die Verantwortung lastet schwer auf Finn, der seitdem ein sehr strukturiertes Leben führen muss und immer versucht, es allen recht zu machen – besonders seiner Mutter und seiner Verlobten Viktoria.

Seine Heiratspläne geraten jedoch ins Wanken, als die deutlich jüngere Sängerin Reagan in sein Leben platzt und ihn mit ihrem Erfolgssong daran erinnert, dass er eigentlich ganz andere Träume hatte. Doch Reagan, so bezaubernd sie auch ist, ist kein High Society Girl und passt so gar nicht in seine Welt.

Können der Millionär und die talentierte Sängerin dennoch einen Weg finden, zusammen zu sein?



Taschenbuch


meine Meinung:

Es handelt sich hier um Teil 2 einer Serie, jeder Band ist jedoch in sich abgeschlossen

Ich mochte die Geschichte sehr, obwohl nicht allzu lange, hat sie doch sehr viel Gefühl und man spürt das Prickeln zwischen den Protagonisten.

Auf einer Seite ist da Finn, erfolgsorientiert, ein junger Mann, der beruflich an der Spitze einer Firma steht, die er nach dem plötzlichen Tod seines Vaters übernahm. Er ist verlobt, man merkt jedoch schnell, dass es ihm nicht gut damit geht - alle sehen es, nur nicht er. Ich mochte an ihm, dass er loyal ist, und obwohl seine Freunde seine Verlobte nicht mögen, steht er trotzdem zu ihr. Obwohl sehr reich, ist er doch auch sehr menschlich, auch wenn er sich dies anfangs nicht anmerken lässt.

Reagan auf der anderen Seite ist eine junge Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und es bisher nicht einfach hatte. Sie ist lebhaft, kann sich durchaus auch unter Männern behaupten, und ich mochte sehr an ihr, dass sie ihre Zuneigung zu Finn recht offen zeigt.

Der Schreibstil ist flüssig und ich bin nur so durch die Seiten geflogen, ich musste manchmal schmunzeln, manchmal - bei Finns zickiger Verlobter zum Beispiel - habe ich mich fürchterlich geärgert, und manchmal muss man sich beim Lesen Luft zufächeln, weil es so heiß her geht ;-)

Fazit: Es ist eine Geschichte mit prickelnder Erotik zwischen den Protagonisten, ein wenig Drama und natürlich viel Liebe, die trotz der Kürze nichts missen lässt. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung.

Das Buch wurde mir von der Autorin im Rahmen der Buchbloggerbox von Manus Bücherregal zur Verfügung gestellt, wofür ich mich bei beiden bedanken möchte.


Montag, 8. Mai 2017

"Dirty Money 2 - Damage Control" von Lisa Renee Jones

Damage Control: Dirty Money 2 von [Jones, Lisa Renee]

Inhalt:

Shane Brandon ist hin- und hergerissen zwischen seiner korrupten Familie und dem wilden, alles dominierenden Verlangen nach Emily Stevens - einer Frau, die offensichtlich nicht die ist, die sie vorgibt zu sein. Hat Shane etwa der Falschen vertraut? Wird am Ende gar Emily das Familienimperium zerstören und nicht sein hasserfüllter Bruder? 
Shane ist entschlossen, auch noch das letzte intime Geheimnis von Emily aufzudecken, einen heißen Kuss nach dem anderen. Wer sie ist, was sie will, woher sie kommt. Doch während Shane die Rätsel um die Frau in seinem Bett löst, bedroht das Martina-Kartell das Familienerbe und sein Unternehmen - und sie kennen seine größte Schwachstelle: Emily. 


Format: ebook


Ich habe das Buch auf englisch gelesen, auf Deutsch lautet der Titel "Hard Rules 2 - dein Begehren".


meine Meinung:

Mit Teil 2 der Serie schließt die Autorin nahtlos an das Ende von Band 1 an.

Die Autorin hat einen wunderbar fesselnden Schreibstil, und einige Wendungen in der Handlung machen es unmöglich, das Ende vorherzusehen.

Shane und Emily entwickeln sich weiter, festigen ihre Beziehung und entgegen aller Schwierigkeiten, die ihnen über den Weg laufen, meistern sie jede Krise. Ich mochte sehr, wie es bei den beiden immer mehr ein Miteinander gibt, wie sie Vertrauen aufbauen und sich gemeinsam allen Problemen stellen.

Die Familiengeschichte mit ihren Verzweigungen in die Mafia wird hier weiter ausgebaut, und der Spannungsbogen bleibt permanent oben und hat mich bis zum Ende im Atem gehalten. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der mich sehr neugierig auf Band 3 gemacht hat.

Fazit: Es ist nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern auch ein Thriller, der den Leser in die Welt der Reichen und Schönen entführt, in eine Welt, in der Macht alles ist, und in der Emily und Shane um ihre Liebe kämpfen müssen. 


"Preppy - er wird dich verraten" von T.M. Frazier (King-Serie Teil 5)

Preppy - Er wird dich verraten (King-Reihe 5) von [Frazier, T. M.]

Inhalt:

Samuel Clearwater aka Preppy liebt gute Fliegen, gute Pfannkuchen, gute Freunde, gute Partys, gute Drogen und gute Orgien mit schöne Frauen. Nachdem er sich zusammen mit King aus seiner schrecklichen Kindheit befreit hat, lebt er endlich das Leben, von dem er immer geträumt hat. Doch als er eines Nachts die hübsche Dre Capulet davon abhält, sich von einem Wassertum in den Tod zu stürzen, ist er augenblicklich gefangen zwischen seinem unaufhaltbaren Verlangen nach ihr und der Angst, dass sie das Leben, das er so liebt, für immer verändern könnte. Doch so sehr er auch versucht, sich von der gebrochenen Schönheit fernzuhalten und ihr zu zeigen, dass ein Leben mit ihm nur in eine Richtung - nämlich bergab - geht, spürt er doch mit jeder Berührung, dass sein Herz immer Dre gehören wird, und zwar bis über den Tod hinaus ...

Für die meisten Menschen ist der Tod das Ende ihrer Geschichte. Für Preppy und Dre ist der Tod erst der Anfang!


Format: ebook


meine Meinung:

Ich mochte Preppy ja bereits schon in den Vorbänden, er ist ein ganz eigener Charakter.

Die Rezensionen zu den Vorbänden findet ihr hier:

In diesem Buch liest man von seinem Kennenlernen mit Dre und dem weiteren Verlauf, dieser Abschnitt spielt in der Zeit, in der King im Gefängnis sitzt - Vorkenntnisse zu den Vorbänden sind zwar nicht unbedingt nötig, man kennt sich auch so aus, ist aber trotzdem empfehlenswert, um wirklich alles zu verstehen. In einzelnen Kapiteln schwenkt die Autorin in die Gegenwart und schließt damit an den Vorband "Soulless" an. 

Mir hat hier sehr gut gefallen, dass uns Preppy hinter seine Maske blicken lässt, dem Leser seine Verwundbarkeit zeigt. Die Autorin hat es geschafft, dem Leser das wahre Ich von Preppy zu zeigen, wie er zu dem Mann wurde, der er nun ist, und was ich über ihn lesen durfte, hat ihn mir noch sympathischer gemacht - eben weil er nicht nur der lustige Typ ist, der alles locker sieht, sondern weil man erkennt, dass er für die Menschen, die er liebt, durch die Hölle und zurück gehen wurde.

Auch Dre mochte ich sehr. Sie hat einen sehr starken Charakter, den sie in diesem Buch noch weiterentwickelt, und sie ist eine junge Frau, die bereits viel Schlimmes erlebt hat, sich jedoch dadurch nicht brechen lässt, sondern im Gegenteil dadurch ihre Stärke noch mehr festigt.

Im Gegenteil zu Band 5 geht es hier nicht ganz so brutal zu, was mir persönlich wiederum gut gefallen hat.

In der Gesamtserie ist es bisher der Band, der mir am besten gefallen hat und ich bin sehr gespannt darauf, wie es in Band 6, der auch der Abschluss der King-Serie bildet, mit Preppy und Dre weitergeht, denn die Autorin endet natürlich auch hier mit einem Cliffhanger :-)

Fazit: eine Serie, die mich fesselt, die ich - je weiter sie fortschreitet - immer lieber mag, mit Charakteren, die Stärke und auch Verwundbarkeit zeigen. Ich vergebe eine klare Leseempfehlung und danke Netgalley und dem Lyx-Verlag für die Zuverfügungstellung des Rezensionsexemplares.



"Soulless" von T.M. Frazier - King-Reihe 4

Soulless (King-Reihe 4) von [Frazier, T. M.]

Inhalt:

Bear hatte einst geschworen, Thia gegen alle Gefahren zu beschützen. Dass sie einmal ihr Herz an den geächteten Biker mit Engelsgesicht verlieren könnte - und er sich auf der Suche nach einem Ausweg für sie opfern würde -, hätte sie niemals für möglich gehalten. Erneut auf sich allein gestellt und ohne Hoffnung, ihn jemals wiederzusehen, ist jeder Tag für Thia unerträglich. Doch die Gefahr ist längst nicht gebannt: Bears Vergangenheit droht sie beide einzuholen, und Thia muss sich fragen, ob ein Leben an Bears Seite vielleicht die größte Gefahr für sie bedeutet -


Format: ebook


meine Meinung:

Ich liebe die King-Reihe, und war nach dem offenen Ende von Band 3 sehr gespannt darauf, wie es mit Bear und Thia weitergeht.

Meine Rezensionen zu den Vorbänden findet ihr hier: Teil 1, Teil 2, Teil 3

Die Autorin setzt mit der Geschichte am Ende von Band 3 an, und als Leser ist man sofort mittendrin in der Geschichte. Der flüssige, spannende Schreibstil und unvorhersehbare Wendungen in der Handlung machen das Buch zu einem, das man nicht zur Seite legen mag, bevor man nicht damit fertig ist.

Ich empfand dieses Buch fast als das emotionalste bisher. Ich liebe Bear, der sich gegenüber den Vorbänden um 180 Grad wandelt, und ich mochte ihn wirklich sehr. Auch Thia entwickelt sich hier sehr weiter, wird zu einer jungen unabhängigen Frau, die sich nicht vorschreiben lässt, was sie tun soll.

Man liest auch hier wiederum aus der Sicht von beiden, und ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Auch gibt es immer wieder Rückblicke in die Vergangenheit, die teils offene Fragen aus den Vorbänden beantworten.

Die Geschichte ist teils sehr brutal, Darauf war ich nach den Vorbänden schon gefasst - wer das allerdings nicht mag, sollte die Finger von der Serie lassen. Und obwohl ich es ja wusste und mich das bisher nicht so arg gestört hat, war dieses Buch für mein Empfinden dann in gewissen Szenen dann doch zu heftig, brutal und blutrünstig, deshalb auch ein Stern Abzug.

Fazit: Die Liebesgeschichte von Bear und Thia wird hier fertig erzählt, für mich persönlich war es bisher der emotionalste Teil. Ich vergebe gern eine Leseempfehlung für alle, die gerne Bücher lesen, bei denen es auch mal brutal und blutrünstig zugeht, und die damit kein Problem haben.


"Ein Rockmusiker zum Verlieben" von Violet Truelove (zum Verlieben-Reihe 3)

Ein Rockmusiker zum Verlieben (Zum-Verlieben-Reihe 3) von [Truelove, Violet]

Inhalt:

Als Teenager schrieb Liam Gordon für seine große Liebe – das It-Girl Vera Snider – seinen Erfolgssong 'Weit fort'. Sechs Jahre später führt er ein wildes Rockstar-Leben auf der Überholspur. Getreu dem Slogan 'Sex, Drugs & Rock `n` Roll' jagt eine Party die nächste. Doch gerade wegen dieser Eskapaden hat ihm das einzige Mädchen, das er je geliebt hat, den Laufpass gegeben. So sehr Liam auch versucht, sich mit Exzessen und Groupies zu trösten, er kann Vera einfach nicht vergessen. Diese ist jedoch inzwischen Mutter eines kleinen Sohnes, welcher der kurzen Beziehung mit dem Pro-Surfer Warden Palmer entstammt. Und während Liam alle skandalösen Klischees eines Rockstars erfüllt, ist Vera ihre Prominenz inzwischen zuwider. Die Geburt ihres Sohnes Leander hat ihr Leben auf den Kopf gestellt und Vera möchte für ihr Kind nur das Beste – und das ist nun einmal nicht Liam, wie sie aus Erfahrung weiß. Dennoch kommt auch sie nicht über ihn hinweg. Gibt es unter diesen schwierigen Umständen noch Hoffnung für ihre Liebe? 


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Mir wurde das Buch im Rahmen einer Buchbloggerbox von Manus Bücherregal über die Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was jedoch meine Meinung über das Buch nicht beeinflusst.

Hier handelt es sich um Teil 3 der "zum Verlieben"-Reihe, man kann jedoch alle Bände unabhängig voneinander lesen, da sie in sich abgeschlossen sind, die jeweiligen Hauptcharaktere kommen jedoch auch in den anderen Bänden vor, wer daher alle Bände lesen will, sollte sich an die Reihenfolge halten.

Wer die vorherigen Bände noch lesen möchte, den möchte ich darauf hinweisen, dass diese Rezension Spoiler dazu enthalten könnte.

In diesem Band geht es um Liam und Vera. Vera hat sich inzwischen mit ihrem Baby eingelebt und hat keinen Kontakt mehr zu Liam, kann ihn jedoch nicht vergessen und liebt ihn immer noch.

Mir hat sehr gut gefallen, dass es in der Handlung Rückblicke in die Vergangenheit, das Kennenlernen der beiden und den weiteren Verlauf der Beziehung in Form von Veras Tagebucheinträgen gab. Diese Rückblicke sind auch mit anderer Schriftart sowie Zeitangabe deutlich gekennzeichnet.

Wie auch in den Vorbänden, kommen nicht nur Liam und Vera, sondern auch die Nebencharaktere in einzelnen Kapiteln immer wieder zu Wort, was mir - obwohl man sich kapitelweise immer auf andere Personen einstellen muss, doch sehr gut gefällt, weil man so informiert wird, was zeitgleich zu Vera und Liam passiert.

Auch der Schreibstil ist sehr flüssig und ich habe mich schnell eingelesen.

Liam kam in den Vorbänden ja noch nicht so richtig vor, und ich war gespannt auf seine Geschichte. Leider kommt er in diesem Buch - obwohl eine Hauptperson - eher erst in der zweiten Hälfte zu Wort, davor liest man über ihn nur über die Tagebucheinträge. Das fand ich schade, ich hätte gerne noch mehr von ihm gelesen und etwas weniger von der Entwicklung der Nebencharaktere und Vera. Deshalb konnte mich auch die Entwicklung der Beziehung der beiden nicht zu 100 % überzeugen, denn gerade gegen Schluss ging es dann sehr schnell.

Vera entwickelt sich in diesem Band sehr weiter - sie übernimmt Verantwortung für ihren Sohn, ist ihm eine gute Mutter, und versucht im Zusammenhang damit alles zu tun, damit er beschützt und behütet aufwächst. Ich mochte sie gerne, denn sie zeigt, dass man alles schaffen kann, wenn man nur will.

Es gab einige durchaus emotionale Szenen, wie auch welche zum Schmunzeln, und am Ende mochte ich auch Liam, der es bisher in seinem Leben nicht einfach hatte, und ich konnte gut verstehen, warum er im Endeffekt so wurde, wie er ist.

Fazit: Eine Liebesgeschichte mit einer Handlung, die nicht so vorhersehbar war, dich mich aber leider nicht ganz so fesseln konnte wie die von Aiden und Hope im Vorband. Trotzdem vergebe ich gern eine Leseempfehlung, da mir die Weiterentwicklung der einzelnen Charaktere sehr gut gefällt.