Sonntag, 4. Juni 2017

"Catching Ethan" von Elke Aybar

Catching Ethan von [Aybar, Elke]

Inhalt:

Amy steht kurz vor ihrem 23. Geburtstag, als sie sich in den charismatischen Tierarzt Dr. Ethan Bancroft verliebt. Ethan lebt allerdings nur für das Dogtopia, seine gut laufende Hundeklinik. Er denkt nicht im Traum daran, eine Beziehung mit der unerfahrenen jungen Frau einzugehen. Erst als ein anderer Mann in Amys Leben tritt und sie nach allen Regeln der Kunst umwirbt, erwacht Ethan aus seiner Starre. Er ist fest davon überzeugt, dass Amy einen Fehler begeht. Aber will er Amy wirklich nur beschützen, oder spielen doch uneingestandene Gefühle eine Rolle?

»Catching Ethan« ist ein sonniger Liebesroman, der seine Leser nach England und Indien entführt.

Wichtiger Hinweis: Das ebook ist eine überarbeitete Neuauflage des Romans „mango delights“ und enthält ein Bonuskapitel.


Format: ebook


meine Meinung:

In einem flüssigen Schreibstil erzählt die Autorin eine bezaubernde Liebesgeschichte. Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die bisher sehr behütet aufwuchs und sich in Ethan, den Leiter von Dogdopia - eines Hundecamps - verliebt. Er jedoch zieht sich von ihr zurück, weil er der Meinung ist, zu alt für sie zu sein und sich außerdem nicht genug öffnen zu können.

Mir hat das Buch ganz wunderbar gefallen. Die Handlung wird abwechselnd aus Ethans und Amys Sicht in dritter Person erzählt,dadurch konnte ich mich sehr gut in die beiden einfühlen. Auch die vorkommenden Nebencharaktere sind sehr gut beschrieben, und es hat mir viel Spaß gemacht, die beiden dabei zu beobachten, wie sie sich verlieben und diverse Hürden meistern müssen, bevor sich alles zum Guten wendet. An Amy fand ich toll, dass sie - obwohl sehr jung und auch sehr behütet aufgewachsen - genau weiß, was sie will und es auch durchsetzen kann. Sehr gut gefielen mir auch die Beschreibungen von Indien, und ich roch und sah alles förmlich vor mir.

Fazit: eine ganz bezaubernde Liebesgeschichte, bei der es mir wirklich Spaß gemacht hat, die Protagonisten ein Stück ihres Weges zu begleiten. Eine Geschichte mit Romantik, ein wenig erotischem Prickeln und auch Witz, die mir sehr gut gefallen hat. Ich vergebe dafür gern eine Leseempfehlung.

Mir wurde das Buch als Rezensionsexemplar über den Verlag zur Verfügung gestellt, wofür ich mich herzlich bedanke.




Keine Kommentare: