Dienstag, 18. Juli 2017

"Ein Garten voller Sommerkräuter" von Julie Leuze


Inhalt:

Miriam steht mit Anfang vierzig vor den Trümmern ihres Lebens: Ihr Mann hat eine andere, ihre erwachsene Tochter braucht sie nicht mehr, und ihr Haus wurde bei der Scheidung verkauft. Wie soll es jetzt weitergehen? Da Miriam nichts mehr zu verlieren hat, fasst sie endlich den Mut, einen alten Traum zu verwirklichen. Sie lässt alles hinter sich, um im südenglischen Devon einen Neuanfang zu wagen. Im hübschen Reedcombe mit seinen weißen reetgedeckten Häusern spürt Miriam sofort: Hier will sie bleiben. Ihr Weg in ein neues Leben ist voller Hindernisse – aber auch voller Chancen auf ein neues Glück ...


Format: Taschenbuch


meine Meinung:

ich kannte von der Autorin bereits ein Buch, das mir gut gefallen hatte und habe mich daher sehr gefreut, als ich dieses bei einer Leserunde lesen durfte - vielen Dank auf diesem Weg auch nochmal.

Die Autorin hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, die Geschichte selbst ist nach Monaten gegliedert.

Sie erzählt von Miriam, die nach ihrer Scheidung Urlaub in Südengland macht, um sich dann zu entschließen, dort ein Cottage zu kaufen, dortzubleiben und ein neues Leben zu beginnen.

Die Beschreibungen sind sehr bildhaft gehalten, sodass ich mir die Örtlichkeiten gut vorstellen konnte. Ebenso sind die Charaktere liebevoll und lebensecht geschildert - der von Miriam ebenso wie die der Nebencharaktere.

Wir begleiten Miriam im Laufe von neun Monaten, in denen sie sich selbst findet und erkennt, was für sie wichtig ist und langsam ihre Träume verwirklicht.

Sehr gut gefallen hat mir auch die Einbindung von Kräutern in die Geschichte und das ganz kleine bisschen Magie.

Fazit: "Ein Garten voller Sommerkräuter" ist ein Wohlfühlbuch, bei dem man von Beginn bis Ende verzaubert wird, sich in den Kräutergarten legen und eine Tasse Tee mit den Einwohnern von Reedcombe trinken möchte. Es ist viel mehr als eine Liebesgeschichte, es ist auch eine Geschichte über das sich-selbst-finden und über vergessene Träume.

Ich vergebe hier gern eine Leseempfehlung.





1 Kommentar:

Julie Leuze hat gesagt…

Vielen Dank für deine schöne Rezension, liebe Sabine. Es war toll, dich in der Leserunde dabeigehabt zu haben! Liebe Grüße, Julie