Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Dienstag, 4. Juli 2017

"Prescott Sisters 3 - der Meisterdieb" von Karin Lindberg

Der Meisterdieb: Prescott Sisters 3 - Liebesroman von [Karin Lindberg]

Inhalt:

An Männern und Beziehungen hat Kate Prescott absolut kein Interesse. Davon lässt sich Matt Turner jedoch nicht beeindrucken. Der attraktive Engländer besteht auf vier Dates, denn er hat äußerst überzeugende Argumente, die Kate nicht ignorieren kann. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist am Ende stärker als Kates Angst. Aber kann sie Matt wirklich vertrauen?


Format: ebook


meine Meinung:

Hier handelt es sich um Teil 3 der Serie um die Prescott-Sisters. Die Bücher können zwar unabhängig voneinander gelesen werden, das Lesevergnügen ist jedoch größer, wenn man mit Band 1 beginnt und die Weiterentwicklung der Charaktere beobachten kann :-)

Meine Rezis: Band 1 und Band 2

Hier geht es nun um die zweitälteste Schwester, Kate. Sie kämpft noch immer mit den Auswirkungen des Verschwindens ihrer Mutter in ihrer Kindheit, und diese zeigen sich nun auch im Erwachsenenalter. Als sie Matt begegnet, bringt sie dieser gehörig aus der Fassung.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und ich habe mich schnell in die Geschichte eingefunden und mich über das Wiedersehen mit den Schwestern und natürlich Granny gefreut. Die Handlung wird aus Kates Sicht in Ich-Form erzählt, allerdings fiel es mir diesmal ein wenig schwer, mich in Matt einzufühlen. Auch Kate war mir lange Zeit nicht so sehr sympathisch, sie benimmt sich Matt gegenüber sehr abwehrend und mich hatte gewundert, dass er nicht aufgibt. 

Die einzelnen Dates fand ich sehr süß - einfallsreich und immer überraschend, was sich dann jeweils ereignete, und auch die Annäherung der beiden insgesamt war gut beschrieben.

Das Ende fand ich passend und auch realistisch, und das Bonuskapitel aus Matts Sicht am Ende hat mir sehr gut gefallen. 

Im gesamten hat mir dieser Band von den dreien zwar am wenigsten gefallen, ist aber trotzdem auf jeden Fall eine Leseempfehlung wert - nicht nur für Fans der Buchserie, sondern auch für Neueinsteiger.

Fazit: Die Fortsetzung der Geschichte um die Prescott-Sisters ist jedenfalls lesenswert, auch wenn mich die Charaktere hier nicht zu 100 % überzeugen konnten - aber es hat trotzdem Spaß gemacht, die beiden dabei zu beobachten, wie sie umeinander herumschleichen - ich vergebe gern eine Leseempfehlung und freue mich schon auf Band 4.

Ich danke dem Verlag für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, was meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst hat.








Keine Kommentare: