Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Donnerstag, 10. August 2017

"me, my friends and one wedding 1 - Rebel" von Laini Otis

Nun ist es also soweit, und das Autorenquartett Laini Otis, Romina Gold, Ewa A und Annie J Dean hat die Bücher zur Serie um vier Freundinnen fertig. Über das Entstehen der Serie habe ich euch bereits hier berichtet.

Teil 1 ist heute erschienen, hier geht es um Rebel:

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht und Text

Inhalt:

In welche Richtung geht man, wenn man das Gefühl hat, man läuft direkt auf eine Sackgasse zu?

Daisy "Rebel" Harts Leben gleicht einer Baustelle. Ihr Kopf, ihr Herz, ihre Seele – alles beschädigt & reparaturbedürftig.
Anstatt sich im Ruhm und Geld zu suhlen, das sie als Teenie-Pop-Sängerin verdient, zieht sie sich im Alkohol zurück, denn das Leben in den Upperclass-Kreisen von L. A. ist einsam.
Ihre Sehnsucht nach ihren alten Freundinnen, die einzige Familie, die sie je gehabt hat und der Zwist, den sie mit ihrem Musikproduzenten führt, verstärken ihre Ohnmacht bis ans Limit. 
Bis eines Tages ausgerechnet ein One-Night-Stand mit einem geheimnisvollen, sexy Kerl, ihr Leben komplett auf den Kopf stellt.
Als dann noch eine Einladung zur Hochzeit ihrer ehemals besten Freundin ins Haus flattert, steht Daisy vor der Wahl: 
Stur weitergehen und vielleicht gegen eine Wand laufen?
Oder zurückgehen und sich endlich den verdammten Dämonen stellen, um neu zu starten?


Format: ebook


meine Meinung:

Hier ist er also nun - Teil 1 der vier Freundinnen.

Dieses Buch hat mich wirklich geflasht und ich weiß nun auch wieder, warum ich die Bücher von Laini Otis so gerne mag. Sie schreibt unheimlich einfühlsam und ich mochte Rebel von der ersten Seite an. Nach außen Teenie-Popstar wie ehemals Britney Spears, innerlich einsam, zerrissen, unglücklich - bis ein One Night-Stand ihr Leben und ihre Gefühle auf den Kopf stellt.

Die Handlung verläuft schnell weiter, und trotzdem hat man keine Sekunde das Gefühl, etwas verpasst zu haben. In kurzen Rückblicken erfährt man von Rebels Kindheit gemeinsam mit ihren drei Freundinnen. Die vier halten zusammen wie Pech und Schwefel, nichts kann sie trennen, sie stehen sich gegenseitig bei, diesen Zusammenhalt hat die Autorin sehr gut geschafft darzustellen. Trotzdem haben sie sich aus den Augen verloren, und angesichts der einlangenden Hochzeitseinladung hat Rebel auch Angst vor einem Wiedersehen, davor, dass die Freundschaftsbande zerrissen sind.

Doch nicht nur das, auch Rebels Gefühle ließen mir immer wieder die Tränen in die Augen steigen, weil sie mir leid getan hat, weil sie so unglücklich ist, obwohl sie doch als erfolgreiche Sängerin glücklich sein könnte. Rebel ist eine starke Frau, die das allerdings selbst nicht erkennt. Um das zu erkennen, benötigt es so einige Begebenheiten und einen Mann, die sie mit dem Kopf darauf stoßen und sie dazu bringen, ihr Leben auf Vordermann zu bringen.

Fazit: Teil 1 der Serie hat mir supergut gefallen. Es ist eine Geschichte nicht nur über Liebe, sondern über Freundschaft, Vertrauen und auch Selbstvertrauen, emotional, mit Szenen, bei denen ich weinen musste, aber ebenso vielen, bei denen ich schmunzelte. Ich vergebe hier gern eine Lese- und Kaufempfehlung.

Ich bedanke mich bei Laini für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, und vor allem dafür, dass ich Teil des Bloggerteams sein darf.



Am 24. August erscheint mit Romina Golds Estelle Teil 2, ich freue mich schon sehr darauf :-)

Bild könnte enthalten: Text





Keine Kommentare: