Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Freitag, 22. Juli 2016

"Seit ich dich gefunden habe" von Kat French

Seit ich dich gefunden habe: Liebesroman von [French, Kat]


Inhalt: 

Der Frühstücksspeck verbrannt und ein Feuermelder, der einen Höllenlärm veranstaltet. Wenn das kein gelungenes Katerfrühstück ist. Honey ist genervt und dann mischt sich auch noch ihr unausstehlicher Nachbar Hal ein und beschimpft sie. Er könnte ja zumindest anbieten ihr zu helfen. Stattdessen lässt er sie einfach stehen und verschwindet wieder in seiner Wohnung. Trotzdem, irgendwie hat Honey das Gefühl, dass sich mehr hinter seiner abweisenden Art verbirgt und beschließt nicht einfach aufzugeben und sich mit ihm anzufreunden. Schließlich ist er Koch, da kann er ihr bestimmt einiges beibringen. Doch dann erkennt Honey: Hal ist Blind. Ist es vielleicht eigentlich er, der ihre Hilfe braucht? 

Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:


Honey lernt ihren neuen Nachbarn Hal kennen, als sie durch verbrannten Speck den Rauchmelder im gemeinsamen Flur auslöst. Hal beschimpft sie und ist unfreundlich zu ihr, trotzdem hat er etwas an sich, das Honey immer wieder versuchen lässt, mit ihm in Kontakt zu kommen. So entsteht eine zarte Verbindung zwischen den beiden, denn auch er lässt sich immer mehr auf sie ein.

Mir hat das Buch von der ersten Seite an sehr gut gefallen. Honeysuckle, von allen nur Honey genannt, ist ein wirklich gut beschriebener Charakter. Ich mochte sie von Beginn an sehr gerne - ein wenig chaotisch und unsicher, aber trotzdem ein liebenswerter Mensch, hat sie es bald geschafft, sich in mein Herz zu schmuggeln. Auch Hals Verbitterung über seine Erblindung ist nachvollziehbar und sehr gut geschildert, er tat mir einfach nur leid, und trotz seiner Unfreundlichkeit konnte man gut erkennen, dass diese nur eine Maske ist, hinter der es schwer zu blicken ist.

Gemeinsam mit den Charakteren von Honeys besten Freundinnen und den liebenswerten Bewohnern des Altersheimes war dies im gesamten gesehen eine Geschichte, in die man reinkippen konnte, und die von der ersten Seite an einfach nur Spaß gemacht hat zu lesen. Eine Geschichte über eine Behinderung und dem Umgang damit, aber trotzdem mit so liebenswerten Protagonisten und viel Romantik, sodass ich einfach nicht anders konnte, als das Buch in einem auszulesen, was auch dem flüssigen Schreibstil zu verdanken ist.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.


Keine Kommentare: