Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Donnerstag, 11. August 2016

"Tage mit dir" von Kate Dakota


Inhalt:

Eine Geschichte, die tief im Herzen berührt – über Schicksalsschläge und die Liebe zum Leben

Falk hat sich seinen Traum erfüllt: Er arbeitet als erfolgreicher Broker an der Börse. An seinem 30. Geburtstag muss er jedoch mit ansehen, wie sich sein Kollege das Leben nimmt. Daraufhin beginnt er, nicht nur seine Arbeit, sondern auch sein ganzes Leben zu hinterfragen. Als Falk die 25-jährige Dänin Minje kennenlernt, ist er vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Minje stellt sein Leben gehörig auf den Kopf, ist aufbrausend und widerspenstig, dann wirkt sie wieder zerbrechlich und schutzbedürftig. Sie bringt eine Seite an Falk zum Vorschein, die er selbst nicht von sich kannte. Was er jedoch nicht ahnt: Minje hat ein Geheimnis, welches ihrer beider Leben für immer verändern wird.


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Das Cover des Buches gefiel mir gleich auf den ersten Blick - einfach gestaltet und doch reizt es dazu, einen näheren Blick darauf und ins Buch zu werfen.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Geschichte wird aus der Sicht verschiedener Personen in dritter Person erzählt.

Die Autorin hat es perfekt geschafft, die Kapitelwechsel so zu gestalten, dass immer dann zu einer anderen Person gewechselt wird, wenn gerade etwas Spannendes gesagt oder getan wird … das hat sehr viel dazu beigetragen, dass der Spannungsbogen im Buch immer hoch gehalten wurde. Der Schreibstil und die liebevoll beschriebenen Charaktere tragen das Übrige dazu bei, dass man das Buch am liebsten in einem Rutsch auslesen möchte.

Die Handlung selbst finde ich sehr gut gestaltet. Es gibt einige Wendungen, die ich nicht erwartet hatte, und es gibt auch die eine oder andere emotionale Szene, die mir die Tränen in die Augen steigen hat lassen. Und auch wenn man nach der Inhaltsangabe davon ausgeht zu wissen, worum es in dem Buch geht, gibt es doch neben der Geschichte von Falk auch noch andere Handlungsnebenstränge, die sich am Ende dann aber doch zu einem Ganzen zusammenfügen. 

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und ihre Handlungen sind nachvollziehbar geschildert. Die Geschichte gibt einen guten Einblick in die Köpfe der vorkommenden Personen und enthält Witz, Liebe und auch Drama. Und vor allem erzählt sie davon, dass es sich immer lohnt, für den Augenblick zu leben, jeden Moment zu genießen und zu verstehen, dass nichts für immer ist, aber dass das nicht immer schlimm sein muss. Und die Geschichte regt dazu an, darüber nachzudenken, was im Leben wichtig ist und wofür es sich lohnt zu leben, vor allem vermittelt sie aber Freude am Leben.

Eine wirklich wunderbare Geschichte!

Von mir gibt es für das Buch eine klare Leseempfehlung.

Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.
 


Keine Kommentare: