Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Donnerstag, 25. August 2016

"Sons of Steel Row 1 - Stunde der Entscheidung" von Jen McLaughlin



Inhalt: 

Nach zwei Jahren im Gefängnis hat Lucas Donahue nur ein Ziel: eine Führungsposition bei den Sons of Steel Row. Doch zwei Dinge stehen ihm dabei im Weg: sein eigener Bruder, der ihn umbringen will, um selbst an die Macht zu kommen, und die Barkeeperin Heidi Greene, die er vor einer Vergewaltigung durch eine rivalisierende Gang rettet und unter seinen Schutz stellt. Nun muss Lucas nicht nur gegen sein eigen Fleisch und Blut vorgehen, sondern findet sich in einer fingierten Beziehung wieder, die sich mehr und mehr echt anfühlt ...

Ausgabeformat: ebook

meine Meinung:

Bei diesem Buch handelt es sich um Teil 1 einer Serie, die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Mir haben hier gut die Schilderung der Charaktere von Heidi und Lucas gefallen. Lucas scheint auf den ersten Blick ein richtiges A... zu sein, allerdings kristallisiert sich im Lauf der Geschichte immer mehr heraus, dass er getan hat, was er tun musste, um seiner Mutter und seinem kleinen Bruder das Überleben zu sichern. Umso mehr trifft es ihn nun, dass dieser es darauf abgesehen hat, ihn umzubringen, um selbst an die Macht zu kommen. Lucas war mir dann im gesamten sogar recht sympathisch, auch weil er versucht, gegenüber Heidi hart zu sein, es aber immer weniger schafft, seine wahren Gefühle nicht zu zeigen.
Heidi wiederum ist auf der Straße aufgewachsen und gewohnt, für sich selbst zu kämpfen. Sie tut sich sehr schwer damit, Anweisungen anzunehmen, die Lucas zu ihrem Schutz macht und die beiden krachen einige Male aneinander. 

Die Handlung wird abwechselnd aus Lucas´ und Heidis Sicht erzählt, und der Schreibstil ist flüssig. Obwohl abgesehbar und logisch, war es mir zum Teil jedoch ein wenig zu gewalttätig, im gesamten gesehen hat mir das Buch jedoch gut gefallen.



Keine Kommentare: