Montag, 2. Januar 2017

"Calendar Girl 3 - begehrt" von Audrey Carlan


Inhalt:

Was als simpler Job begann, ist für Mia Saunders zur Reise ihres Lebens geworden. In Miami dreht sie ein Musikvideo mit Anton Santiago - Sex mit dem Gott des Hip Hop wäre perfekt, um alles zu vergessen. Doch plötzlich kann Mia manche Dinge nicht mehr zulassen ... Als sie im August in Texas die verschollene Schwester eines Ölbarons mimen soll und von dessen Familie warmherzig begrüßt wird, erkennt sie: Liebe kann schlimmer sein als jede Missachtung. Sie macht verwundbar. Im September kehrt Mia in ihre Heimat Las Vegas zurück, um für die Menschen zu kämpfen, die sie liebt.


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Band 3 der Serie begann für mich eher lau. Was Mia in Miami mit Anton erlebt, habe ich eher als Einstieg in das Buch gesehen, wo sich nicht allzuviel tut, man aber die Charaktere kennenlernen soll. Ab August geht dann allerdings die Post ab. Es passieren einige Dinge, die für mich als Leser schon von vornherin klar waren, nur Mia steht auf der Leitung ;-)

Ich mag den Charakter von Mia sehr gerne. Sie macht in den Büchern eine ziemliche Wendung durch, und was mir an ihr auch hier wieder sehr gefallen hat, war, wie sehr sie sich um alle anderen sorgt.  Allerdings war sie mir in diesem Band ein wenig zu sehr darauf bedacht, unabhängig zu bleiben und sich von niemandem reinfpuschen zu lassen, wenn sie etwas weniger stur wäre und mitdenken würde, dann hätte sie sich einiges an Leid erspart.

Es gibt einige Wendungen in der Handlung, die die Geschichte zwar nicht ganz so vorhersehbar machen, manche Dinge wiederum ließen sich für meine Meinung ein wenig zu glatt lösen. Und es gab die eine oder andere Stelle, die wirklich spannend war.

Im gesamten gesehen hat es wieder sehr viel Spaß gemacht, Mia und ihre Lieben dabei zu beobachten, wie sie ihr Leben meistern. Ich freue mich schon auf Band 4.



Keine Kommentare: