Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Dienstag, 10. Januar 2017

"Resist Temptation" von Lina Roberts

Resist Temptation - Gegen jede Vernunft von [Roberts, Lina]


Inhalt:


Die Scheidung von seiner Frau Sarah katapultiert Startänzer Matt dorthin zurück, wo er nie wieder hinwollte: auf die Straße. Gewillt, keiner Frau mehr zu vertrauen, jedoch pleite, trifft er in Chicago die nicht nur reiche, sondern auch äußerst attraktive Kate. Die Anwältin benötigt dringend Matts Hilfe und macht ihm ein unmoralisches Angebot. Sie bietet Matt eine Million Dollar dafür, drei Monate lang in der Öffentlichkeit ihren Freund zu spielen. Als er den Vertrag unterschreibt, ahnt Matt nicht, welch heiße Nächte auf ihn zukommen werden, und noch weniger, dass er Kate besser nicht vertrauen sollte …


Es entspinnt sich eine Geschichte zwischen großem Geld und wahrer Liebe, zwischen tiefer Enttäuschung und grenzenlosem Vertrauen. Für Matt und Kate jedenfalls führt der gemeinsam geschlossene Vertrag auf eine ungewisse Reise durch ihre Gefühlswelt und schließlich zum Kern ihrer Identität.





Ausgabeformat: ebook





meine Meinung:

Dieses Buch hat mich zuerst mit dem schön gestalteten Cover angesprochen, danach kam die vielversprechende Inhaltsangabe.


Die Geschichte wird abwechselnd aus Matts und Kates Sicht erzählt. Solche Romane mag ich immer sehr gerne, weil sie es dem Leser leicht machen, in die Köpfe der Protagonisten zu schlüpfen.


Der Schreibstil ist sehr flüssig und die Handlung wird rasch erzählt, es gibt keine Längen, die das Buch langweilig machen. Sehr gut gefallen hat mir auch, wie die Autorin den Spannungsaufbau gestaltet hat - langsam wird man über die Vergangenheit von Matt und Kate informiert, es kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht, und die Perspektivenwechsel haben die Geschichte leben lassen und keine Langeweile aufkommen lassen.


Sowohl Matt als auch Kate wurden sehr gut charakterisiert und ausgebaut, ich mochte beide sehr gerne und auch ihre Handlungen waren zu jeder Zeit für mich vollkommen nachvollziehbar.


Es ist ein Buch, das mich überrascht hat, denn der Klappentext ließ eine Geschichte vermuten, bei der die Erotik im Vordergrund steht. Doch obwohl es zwischen den beiden gewaltig prickelt, und sich dieses Prickeln auch durch das ganze Buch zieht, stehen nicht die wenigen Erotikszenen, sondern die Handlung selbst im Vordergrund, was mir sehr gut gefallen hat.


Lediglich das Ende kam für mich ein wenig zu schnell, sehr gut gefallen hätte mir, wenn das noch ein wenig mehr ausgearbeitet worden wäre - auch wenn man als Leser nicht im Unklaren bleibt. Sehr gut wiederum hat mir der Epilog gefallen.


Es ist ein Buch, das mich von Anfang an überzeugen konnte mit einer schönen Geschichte mit Romantik, Prickeln und auch einer überzeugenden Handlung.


Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.






Keine Kommentare: