Lovelybooks Leserpreis 2017 - mach mit!

Montag, 6. Februar 2017

"Lawless" von T.M. Frazier

Lawless (King 3) von [Frazier, T. M.]

Inhalt:

Thia hätte nie gedacht, dass sie eines Tages auf das Versprechen eines teuflisch gutaussehenden und von Kopf bis Fuß tätowierten Bikers angewiesen sein könnte. Doch jetzt ist Thias Familie tot, alles, woran sie jemals geglaubt hat, ausgelöscht - und Bear der Einzige, der sie noch beschützen kann. Als hätte er nicht genug eigene Probleme, seit er von seinem Vater aus dem MC geworfen wurde und seine Brüder ihm zum Abschied das Leben zur Hölle gemacht haben. Doch die junge Thia berührt ihn, auf eine bisher ungekannte Weise, und wenn die BEACH BASTARDS ihn eins gelehrt haben, dann dass ein Versprechen niemals gebrochen werden darf!


Ausgabeformat: ebook


meine Meinung:

Wow, dieser Teil hat mir von den bisherigen Bänden am besten gefallen. 

Es gibt auch hier zum Teil brutale Gewalt, wenn man das nicht mag, sollte man von dieser Buchserie die Finger lassen. Wenn man das Buch aber liest, erkennt man, dass sich dahinter eine Geschichte versteckt, in der es um zwei Menschen geht, die beide gebrochen sind, die sich aneinander festhalten, um sich gegenseitig zu heilen, und die die Autorin ganz toll beschrieben und charakterisiert hat. 

Ich mochte Bear sehr gerne - schon in den Vorbänden war ich sehr gespannt auf seine Geschichte, und er hat mich nicht enttäuscht, denn obwohl er gebrochen wurde, ist er nicht zerbrochen und setzt sich Stück für Stück wieder zusammen. 
Thia wiederum ist eine junge Frau, die Schreckliches durchmachen musste, aber im Laufe der Zeit eine große Stärke entwickelt.  
Durch die abwechselnde Schilderung der Handlung aus Thias und Bears Sicht kann man sich als Leser sehr gut in die beiden einfühlen und mit ihnen mitleben. 

Gefühlsmäßig würde ich sagen, dass die Geschichte ein wenig sanfter verlief als die von Rae und King, obwohl es trotzdem noch keine romantische Geschichte ist. Es war sehr interessant zu beobachten, wie sich die beiden weiterentwickeln. Bear und Thia sind beides starke Charaktere, die sich nicht so einfach unterkriegen lassen, die einen Lebenshunger an den Tag legen und damit den Willen, alles zum Guten zu wenden, und im gesamten gesehen stand für mich auch die Liebesgeschichte der beiden im Vordergrund. 

Auch dieses Buch endet mit einem Cliffhanger, und ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es weitergeht, ich vergebe auch für dieses Buch gern eine Leseempfehlung.

Ich danke Netgalley für die Zurverfügungstellung des Lesexemplares.



Keine Kommentare: